Studentin Opfer von Handtaschenräubern

wS/ots Siegen – Eine 25-jährige Frau wurde am Sonntagabend um 23.55 Uhr in Weidenau in der Straße „Am Eichenhang“ Opfer eines Raubüberfalls. Zwei bislang unbekannte Männer raubten der Studentin ihre Handtasche nebst Geldbörse und flüchteten anschließend mit ihrer Beute. Beide Täter waren dunkel gekleidet. Einer der Täter war von etwas kräftigerer Statur und etwa 1.70 Meter groß. Der zweite Täter war circa 1.70 -1.80 Meter groß, hatte aber eine schlanke Figur und ein schmaleres Gesicht und sah südländisch aus.

Einer der beiden war mit einem Kapuzenpullover bekleidet. Wenngleich die beiden Täter während des eigentlichen Überfalls nicht miteinander sprachen, hörten aufmerksame Zeugen bzw. Anwohner, wie die Täter auf ihrer Flucht den Namen „Sina“ oder „Sinan“ riefen. Ein anderer Zeuge sah einen der Täter schnell den Fußweg unterhalb der B 62-Brücke in Richtung Universität hoch laufen. Dann brauste in hohem Tempo aus Richtung Formerstraße ein dunkler VW Golf heran, stoppte vor dem Fußweg und der Flüchtende sprang auf den Beifahrersitz. Mit Vollgas fuhr der Golf dann über die Straße „Am Eichenhang“ in Richtung Weidenauer Straße davon. Das Siegener Kriminalkommissariat 5 ermittelt und bittet mögliche weitere Zeugen um sachdienliche Hinweise unter 0271-7099-0.

.
Anzeige/Werbung

Gewinn24.de - wir machen Sie zum Gewinner
.