Lesebank in Hilchenbach-Vormwald eröffnet

wS/hi – Hilchenbach-Vormwald – 27.06.2013 – In freier Natur wurde jetzt eine sogenannten Lesebank eröffnet. Die Initiative ging vom Heimatverein Hilchenbach-Vormwald aus und trotz trübem Wetter fanden sich zahlreiche Personen ein, die bei diesem Ereignis dabei sein wollten.

Die zündende Idee kam von einem Mitglied des Heimatvereins, die aus einem Urlaub in der Schweiz mit ins Siegerland gebracht wurde. Die Lesebank daher zwar keine Neuheit, aber die Erste überhaupt im Siegerland.

Die Vorbereitungen begannen schon im letzten Jahr. Nun konnte der 1. Vorsitzende des Heimatvereins Vormwald, Dieter Kunze, die Eröffnung vornehmen. In seiner Ansprache dankte er den Sponsoren und der Stadt Hilchenbach für die Unterstützung. Auch Bürgermeister Hans-Peter Hasenstab überbrachte ein Grußwort.

Die Lesebank steht in Vormwald am Steimel an einem Zubringer (Wanderweg A3) zum Rothaarsteig auf einer Höhe von 454 Metern und bietet einen Panoramablick von Hilchenbach über Vormwald bis hin zur Ginsburg.

Neben der Bank steht ein wetterfester Bücherschrank, gefüllt mit gespendeten Büchern und Zeitschriften. Jeder Besucher, Spaziergänger oder Wanderer darf sich eine Lektüre nehmen und in Ruhe darin stöbern, um etwas Abstand zum Alltag zu gewinnen.

Sollte die Lektüre sehr fesselnd sein, darf diese auch mitgenommen und später wieder zurückgegeben werden. Außerdem ist in dem Bücherschrank ein Gipfelbuch enthalten. Dort kann sich jeder eintragen und verewigen.

Lesebank_2013

Lesebank_2013-002

Fotos: Verein

.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"] .