Über 1000 km Anreise zum Erfolg: Schliersee und Eutin stehen auf dem Programm der 1. Und 2.Triathlon Bundesliga

wS/so Buschhütten – Am kommenden Wochenende stehen für die Bundesliga Mannschaften des EJOT Team TV Buschhütten die weitesten Reisen der diesjährige Bundesliga Saison an. Ca. 520 Kilometer Richtung Norden geht die Fahrt für die 2. Bundesliga Mannschaft um den sportlichen Leiter Dirk Niederau. Eutin ist am Sonntag der Austragungsort des dritten 2. Bundesliga Rennens. Und 580 km sind es von Buschhütten bis an den Schliersee. Dort treten die beiden Erstliga Mannschaften am Samstag zum zweiten 1. Bundesliga Rennen an. Um nichts dem Zufall zu überlassen und eine optimale Vorbereitung zu haben, reisen alle drei Teams bereits einen Tag früher an. Auch die jeweiligen Physiotherapeutinnen Pia Völkel und Teresa Elles, Team Arzt Dr. Rene Burchard und die Betreuer Andrea und Marco Göckus, nebst dem sportlichen Leiter der Damen, Felix Schumann sind mit dabei.

Nach Eutin reist das Zweitliga Team als aktueller und ungeschlagener Tabellenführer. Daher ist auch das Ziel in Eutin die Tabellenführung zu verteidigen. Über die Olympische Distanz von 1,5 km Schwimmen, 40 km Radfahren und 10 km Laufen geht es für Daniel Knoepke, Simon Jung, Simon Weiß und Tim Lange. Vervollständigt wird die 2.Mannschaft mit Teamleiter Dirk Niederau, der zu seinem ersten Einsatz in der Saison 2013 kommt. Bereits um 09.30 Uhr wird beim „Rosenstadt-Triathlon“ in Eutin der Startschuss gegeben. Im kleinen Eutiner See gilt es dann für die Buschhüttener Zweitliga Athleten die Ausgangsposition für einen erfolgreichen Wettkampf zu legen. Auf der Radstrecke und beim Laufen, die rund um den kleinen Eutiner See gehen, soll dann der Grundstein für eine gute Platzierung gelegt werden, der den Platz an der Sonne weiter sichert.

Fast schon traditionell reisen die Erstliga Teams zu einem Rennen an den Schliersee. Letztes Jahr feierten die Buschhüttener Triathleten(innen) dort einen Doppelsieg und holten damit die doppelte Deutsche Meisterschaft ins Siegerland. Diesmal ist Schliersee das zweite Rennen in der Bundesliga Saison. Aber der Alpen-Triathlon ist ein sehr wichtiges Rennen, um die aktuell gute Tabellensituation für die EJOT-Teams weiter zu festigen. Der sportliche Leiter der Damen Mannschaft, Felix Schumann, hat für das sehr schwierige und harte Rennen ein gutes Team nominiert. Über die 1.000 Meter schwimmen im Schliersee, die hammerharte, da mit vielen Steigungen gespickte 40 km Radstrecke vom Schliersee an den fast 1100 hoch gelegenen Spitzingsee und den abschließenden nicht minder schweren 7 km Lauf rund um den Spitzingsee, starten die Schweizerin Melanie Hauss, die Italenierin Charlotte Bonin und Mignon Vatlach. Die Siegerin des Schliersee Triathlon 2011, Radka Vodickova, vervollständigt die Mannschaft. Um für alle „Fälle“ gewappnet zu sein, wird

Dr. Scarlet Vatlach als Ersatz mit an den Schliersee reisen. Ziel der Damen ist ein Treppchenplatz, der Ihnen nach dem 2. Platz beim Heimrennen in Buschhütten, in den weiteren Rennen noch alle Chancen auf eine Titelverteidigung erhält.

Als aktueller Tabellenführer reisen die Männer an den Schliersee an. Und hier will Team Manager Rainer Jung, der natürlich ebenso wie seine Frau Sabine mit an den Schliersee reist, nichts dem Zufall überlassen. Die Schliersee Sieger der letzten vier Jahr und einen Schliersee Experten hat Jung aufgeboten. Möglichst einen weiteren Sieg oder zumindest die Verteidigung der Tabellenführung, ist das hoch gesteckte Ziel. Dies sollen der Franzose Laurent Vidal ( Sieger Schliersee 2012 ), der Brite Will Clarke ( Sieger Schliersee 2011 ), Steffen Justus ( Sieger Schliersee 2010 ), der aktuelle russische Europameister Ivan Vasiliev ( Sieger Schliersee 2009 ) und der Drittplatzierte des Schliersee Triathlon von 2011, Patrick Lange, in die Tat umsetzen. Denis Vasiliev, ebenso ein Schliersee erfahrener Triathlet, steht als „Ersatz“ zur Verfügung und reist mit seinem Bruder Ivan am Samstag aus Moskau an.

.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"] .