Bad Berleburger Hauptschüler mit hervorragenden Chancen in heimischen Betrieben

wS/bb – Bad Berleburg – Die Ludwig-zu-Sayn-Wittgenstein-Schule verabschiedete mit einer gelungenen Feierstunde 56 Schülerinnen und Schüler. Alle erreichten den angestrebten Abschluss, 31 den mittleren Schulabschluss (Realschulabschluss), davon 20 mit der Qualifikation zum Besuch des Gymnasiums. 20 Schülerinnen und Schüler haben sich für eine Weiterqualifizierung im Berufskolleg entschieden.

abschlusssaynhauptschule

„Besonders stolz können die Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrer auf die Übergangsquote in ein Ausbildungsverhältnis sein,“ so Bürgermeister Bernd Fuhrmann. Denn mit 64 Prozent liegt die Hauptschule damit weit über dem Landesdurchschnitt, was auch der zukunftsorientierten Zusammenarbeit von Hauptschule und den heimischen Unternehmen zu verdanken ist.

Schulleiterin Doris Oster betont in ihrer Abschlussrede, dass die jungen Menschen das Rüstzeug mitbekommen haben, um mit Energie und Ausdauer auch zukünftige Ziele erreichen zu können.

Schulreferentin Silke van Doorn, die das Grußwort der Gäste sprach, machte den Schülerinnen und Schülern Mut, erfolgreiche Baumeister ihrer eigenen Zukunft und der unserer Gesellschaft zu sein.

.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group=“3″] .

68 Gesamtansichten 2 Aufrufe heute