DRK-Flohmarkt für Flutopfer brachte 1057 € ein

wS/red Kreis Siegen-Wittgenstein. Dass man mit kleinen Dingen viel erreichen kann, zeigte das Jugendrotkreuz am vergangenen Samstag. Spontan hatten die Kinder und Jugendlichen des DRK in Siegen-Wittgenstein einen eigenen Flohmarkt auf die Beine gestellt, um Geld für die Flutopfer in Sachsen zu sammeln. Innerhalb kürzester Zeit wurden Spielzeuge, Stofftiere, Bettwäsche, Schuhe und Kleidung in den Orts- und Frauenvereinen des DRK gesammelt, um sie dann auf dem Flohmarkt in der Siegener Innenstadt zu verkaufen. Allein der Ortsverein Irmgarteichen hatte für den Flohmarkt einen ganzen Anhänger voll Spielzeug und Kleidung gespendet. Der Einsatz hat sich gelohnt. Insgesamt hat das Jugendrotkreuz in Siegen-Wittgenstein am Samstag 1057 Euro zusammen bekommen.

Der gesamte Erlös kommt nun der Arbeit des DRK-Kreisverbandes Dippoldiswalde zu Gute. Um den Spendenbetrag für die Hochwasserregion in Sachsen noch zu erhöhen, bitte der Kreisverband Siegen-Wittgenstein die Bürgerinnen und Bürger weiterhin um Mithilfe. Die Menschen in Siegen-Wittgenstein können direkt für die DRK-Hilfe in Sachsen einen Geldbetrag spenden: Spendenkonto: DRK Kreisverband Siegen-Wittgenstein e.V., Spendenkonto: 17467,  BLZ: 460 500 01 Sparkasse Siegen, Stichwort: Fluthilfe Sachsen.

 Flohmarkt zugunsten Flutopfer

Der Flohmarkt, veranstaltet vom Jugendrotkreuz  des Kreises Siegen-Wittenstein, zugunsten der Flutopfer auf der Siegplatte  in Siegen wurde ein voller Erfolg. Foto: DRK