Familienfest bei der Feuerwehr Hain

wS/oo Siegen-Hain. Die Feuerwehrangehörigen der Löschgruppe Siegen-Hain hatten sich am Sonntag mächtig ins Zeug gelegt damit ihr 3. Familienfest ein voller Erfolg wird. Der Wettergott hatte sein Übriges bei getan und so konnte schon am Vormittag das Fest beginnen. Zahlreiche Besucher waren in den kleinen Siegener Stadtteil Hain gekommen und die 35 aktiven und 12 Jugendlichen unter Leitung von Hauptbrandmeister Jürgen Schäfer waren über die große Resonanz sehr erfreut.

Nicht nur gemütliches Beisammensein stand auf dem Programm. Hier konnte Groß und Klein neben den Feuerwehreinsatzfahrzeuge und Gerätschaften, auch ein Blick ins Gerätehaus besichtigen. Für die kleinen Besucher stand ein Fahrsimulator bereit, auch die Hüpfburg war ständig umlagert. Malen, Schminken, Luftballonwettfliegen sowie Ponyreiten und Traktorfahren sorgten dafür dass keine Langeweile aufkam. Pünktlich um 14 Uhr gab es an der Alten Hainer Schule eine Feuerwehrübung an dem auch die Drehleiter des Löschzug Geisweid, Feuerwehr Niederschelden und das DRK-Kaan-Marienborn teilnahmen. Hierbei mussten verletzte Personen über die Drehleiter gerettet werden, die anschließend zur medizinischen Betreuung dem DRK übergeben wurden.

Für die Feuerwehrangehörigen der Löschgruppe Hain war es wichtig sich der Bevölkerung vorzustellen und mit den Bürgern ins Gespräch zu kommen. Und auch für das leibliche Wohl der Besucher war bestens gesorgt.

.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group=“3″] .