Mehrere Verletzte nach Unfall auf der A45

wS/at Siegen 21.Juli 2013. Update:

Auf der A45, zwischen Freudenberg und Siegen Richtung Frankfurt, ereignete sich am Sonntagmorgen gegen 7.20 Uhr ein folgenreicher Verkehrsunfall, bei dem mehrere Personen verletzt wurden. Kurz vor der Ausfahrt Siegen kam ein PKW ins Schleudern und prallte in die Schutzplanke.

Es bildete sich ein kurzer Stau, an dessen Ende es zu weiteren Unfällen kam. Nach ersten Erkenntnissen der zuständigen Polizei Dortmund fuhren vier Fahrzeuge ineinander. Dabei wurde eine Person schwer und sechs Personen leicht verletzt.
Glück im Unglück hatte ein Kradfahrer, der von einem PKW erfasst wurde.
Mehrere Rettungswagen eilten zum Unfallort und auch der Rettungshubschrauber Christoph 25 wurde eingesetzt. Die A45 war zunächst voll gesperrt. Es bildete sich zwischenzeitlich ein Rückstau von fünf Kilometern.

Nach etwa einer Stunde wurde der linke von zwei Fahrstreifen für den Verkehr Richtung Frankfurt freigegeben. Gegen 10.30 Uhr konnte der Verkehr dann wieder fließen.

Erstmeldung at Gegen 7.25h ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der A45, Freudenberg Richtung Siegen, bei dem mehrere Personen zum Teil schwer verletzt wurden. 1.000 Meter vor der Ausfahrt Siegen kam ein PKW ins Schleudern und prallte gegen die Schutzplanke. Nachfolgende PKWs mussten stoppen, wobei mehrere Fahrzeuge miteinander kollidierten. Auch ein Kradfahrer wurde von einem PKW erfasst. Rettungskräfte  eilten zum Unfallort, auch der Siegener ADAC Rettungshubschrauber Christoph 25 wurde eingesetzt. Die A45 war über Stunden gesperrt.



UnfallA45Siegen7

UnfallA45Siegen6

UnfallA45Siegen5

UnfallA45Siegen4

UnfallA45Siegen3

UnfallA45Siegen2

UnfallA45Christopher25

Fotos: wirSiegen.de