Offizieller Spatenstich zum Start der Modernisierungsarbeiten in Bad Laasphe

wS/db Bad Laasphe – Die Kurhessenbahn setzt die Modernisierung ihrer Bahnhöfe weiter fort. In Bad Laasphe werden in einem gemeinschaftlichen Projekt mit der Stadt Bad Laasphe dem Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL) und dessen Mitglied, dem Zweckverband Personenverkehr Westfalen-Süd (ZWS), neben dem Neubau eines zentralen Omnibusbahnhofs auch die Bahnanlagen grundlegend modernisiert.

Die Bahnsteige werden größer dimensioniert, für einen bequemen Ein- und Ausstieg angehoben und mit einem zeitgemäßen Informations- und Wegeleitsystem ausgestattet. Im Beisein des stellvertretenden Verbandsvorstehers des NWL, Frank Beckehoff, des Bürgermeisters der Stadt Bad Laasphe, Dr. Torsten Spillmann und des Leiters der Kurhessenbahn, Joachim Kuhn erfolgt der erste feierliche Spatenstich anlässlich des Baubeginns am Freitag, 19. Juli 2013, 11:00 Uhr.

Das Land NRW, Bund und Bahn investieren in Bad Laasphe rund 4,5 Millionen Euro.

.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"] .