"BAUnatour" erweitert Energie-Aktionstage

wS/si  – Siegen – Zuletzt in Rostock und Kiel, jetzt auch in Siegen: Am Mittwoch,  4. September, öffnet in der Siegener Bahnhofstraße (Bahnhofstraßenbrücke / Ecke Koblenzer Straße) die Wanderausstellung „BAUnatour“ – veranstaltet von der Fachagentur für nachwachsende Rohstoffe e.V. Die hiesige Ausstellung, die in Kooperation mit der Stadt Siegen und deren Klimaschutzbeauftragten Paul Hartmann durchgeführt wird, informiert über unterschiedliche Natur-Baumaterialien mit verschiedenen Einsatzbereichen. Zudem geben Experten von jeweils 10.00 bis 18.00 Uhr Tipps und Ratschläge zum Bauen mit natürlichen Stoffen. Außerdem stellen mehrere heimische Firmen zum Thema nachwachsende Rohstoffe aus.

Zusätzlich wird am Donnerstag,  5. September, um 17.30 Uhr im KrönchenCenter ein Vortrag für Fachleute aus Handwerk und Bauplanung zum Thema „Einsatz nachwachsender Rohstoffe in der modernen Architektur“ mit dem Schwerpunkt Dämmung angeboten. Außerdem ist für Samstag, den 7. September, eine Kinderaktion geplant, bei der ein „Umweltdorf“ aus Kartonagen und Umweltfarben gebaut werden soll.

„Die Wanderausstellung BAUNatour erweitert die Siegener EnergieAktionstage 2013 um eine zusätzliche praxisnahe Komponente. Hier sind die unterschiedlichen Naturmaterialien nicht nur im Katalog zu bewundern, sondern auch  begreifbar“, erläutert der Klimaschutzbeauftragte der Stadt Siegen, Paul Hartmann.

Die EnergieAktionstage werden seit 2010 im Halbjahresrhythmus ausgerichtet,  zunächst von der Stadt Siegen, seit 2012 vom Energieverein Siegen-Wittgenstein e.V. Über diesen Energieverein findet in Siegen und mittlerweile auch in der Umgebung eine Vernetzung und Kooperationen zu den Themen „Energetisches  Modernisieren“ sowie „Regenerative Energien“ statt. Daran beteiligen sich Kommunen, Handwerk, Industrie, Handel, Versorger, Banken und auch beratende Ingenieure sowie Architekten.

— .

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"] ..