Blutspende-Termin am 2. September im Lÿz

wS/sw – Siegen – 97 Prozent von uns verlassen sich darauf, dass die anderen drei Prozent Blut spenden. 2012 ist die Zahl der Erstspender gegenüber dem Vorjahr um 12 Prozent zurückgegangen. Dabei werden rein rechnerisch drei junge Blutspender benötigt, um das Spendeaufkommen eines älteren Blutspenders zu ersetzen. Aus diesen Gründen sucht der DRK-Blutspendedienst West bis zum 30. Dezember 50.000 neue Blutspender.

Am Montag, 2. September, führt das Deutsche Rote Kreuz im Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, in Siegen eine Blutspendenaktion durch. Zwischen 11.30 Uhr und 15 Uhr sind alle Siegener, insbesondere auch die Mitarbeiter der Kreisverwaltung, dazu eingeladen, sich von den Ärzten des Deutschen Roten Kreuzes Blut abnehmen zu lassen. Wer die wichtige Arbeit des DRK mit einer Blutspende unterstützen möchte, sollte zu dem Termin seinen Personalausweis und – soweit vorhanden – einen Blutspenderpass mitbringen.

Archiv-Foto: wirSiegen.de

Archiv-Foto: wirSiegen.de

Eine Blutspende rettet nicht nur Leben, sondern bringt außerdem auch ganz persönliche Vorteile für den Spender: Das Deutsche Rote Kreuz untersucht jede Spende auf Krankheiten und bestimmt die jeweilige Blutgruppe des Spenders. Zudem führt eine regelmäßige Spende zur beschleunigten Regeneration von Blutbestandteilen und trägt dazu bei, dass Verletzungen oder Krankheiten schneller heilen.

.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group=“3″] .