"Herr Funk wird geblitzt": Lehrfilm ist nun online

wS/ots – Hilchenbach – Das Ergebnis eines Gemeinschaftsprojekts zwischen der Kreispolizeibehörde und einem Oberstufenlehrer sowie seiner Schüler vom Gymnasium Stift Keppel in Hilchenbach-Allenbach ist nun für Jedermann auf der Internet-Plattform Youtube zu sehen. Der entstandene Film verknüpft die Welt der Wissenschaft mit dem Alltag der Polizei.

In den knapp 30 Minuten des Videos wird vorrangig den Schülern und natürlich auch allen anderen interessierten Zuschauern der so genannte „Doppler-Effekt“ erklärt. Vereinfacht ausgedrückt beschreibt dieses physikalische Phänomen die Frequenz-Verschiebung von Radarwellen, die es möglich macht, die Geschwindigkeit von Fahrzeugen zu messen.

Die Dreharbeiten am Stift Keppel Gymnasium fanden im Juni statt. Nun ist der Film fertig. Fotos: Archiv/wirSiegen.de

Die Dreharbeiten am Stift Keppel Gymnasium fanden im Juni statt. Nun ist der Film fertig. Fotos: Archiv/wirSiegen.de

An dieser Stelle kam die Polizei ins Spiel, die das Projekt von Physik-Lehrer Sebastian Funk unterstützte. Bei den Geschwindigkeitsmessungen im Straßenverkehr werden nämlich mehrere Techniken eingesetzt, die sich den „Doppler-Effekt“ zu nutze machen.

Auf die Idee zu dem Film kam Sebastian Funk, der am Hilchenbacher Gymnasium Stift Keppel unterrichtet. Der findige Oberstudienrat hat wissenschaftliche Themen in einer Reihe anderer Projekte veranschaulicht. In Szene gesetzt und filmisch inszeniert wurde das Projekt von Thorsten Junge von der Siegener Firma „Filmhaus“. Die Polizei unterstützte die Dreharbeiten, unter anderem in Hilchenbach (wir berichteten).

Lehrer Funk bekommt die Technik bei Geschwindigkeitsmessungen erklärt und beantwortet physikalische Fragen.

Lehrer Funk bekommt die Technik bei Geschwindigkeitsmessungen von der Polizei erklärt und beantwortet anschließend physikalische Fragen.

Die drei Techniken, die bei Geschwindigkeitsmessungen der Polizei zum Einsatz kommen, werden im fertigen Film anschaulich und in sympathischer Manier vom Leiter des Verkehrsdienstes der Polizei Siegen-Wittgenstein, PHK Achim Hagelauer, dargestellt. Die physikalischen Fragen, die sich im Laufe des Films immer wieder ergeben, werden in wiederkehrenden Erklär-Sequenzen von Lehrer Funk an der Tafel im Klassenraum beantwortet. Der Film trägt den Titel „Herr Funk wird geblitzt – Radar, Laser, ESO: Wie funktioniert das?“ und ist im Internet ab sofort abrufbar.

.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"] .