Hund beißt in Wilgersdorf fünf Schafe

wS/ots – Wilnsdorf – Ein 63-jähriger Wilnsdorfer hielt sich auf einer Wiese in Wilgersdorf direkt an der Einmündung Alleestraße / Dornhecke insgesamt 18 Schafe. In der Nacht von Montag auf Dienstag sprang ein bislang unbekannter Hund über den Schutzzaun der Weide, biss fünf Schafe und verschwand dann wieder in unbekannte Richtung.

Die Schafe mussten durch einen Tierarzt versorgt werden. Ein Muttertier wurde bei der Hundeattacke sehr schwer verletzt. Es steht noch nicht fest, ob es überleben wird.

Die Polizei ermittelt nun gegen den noch unbekannten Hundehalter. Sachdienliche Hinweise bitte an die 0271-7099-0.

.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"] .