Gesuchter Kinderschänder erschießt sich selbst

 wS/ Pressemeldung der Polizeidirektion Freiburg vom 05.10.2013

PD Freiburg – Bad Krozingen, OT Biengen – Nachtrag zu: Fahndung nach Mike BLÖTSCHER nahm tödliches Ende
Nachtrag zur Pressekonferenz – Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Freiburg, der Landespolizeidirektion Freiburg und der Polizeidirektion Freiburg

Die Presse hat uns bei unserer schweren Arbeit einen wichtigen Dienst erwiesen. Hierfür sind wir dankbar.

Der sexuelle Missbrauch eines Mädchens im Bereich Müllheim und die daraufhin eingeleiteten umfangreichen Fahndungsmaßnahmen haben in der Bevölkerung in den letzten zwei Wochen zu großer Unruhe und Unsicherheit geführt.

Erster Kriminalhauptkommissar Klaus Jetter hatte in den vergangenen Wochen einen sehr schwierigen Einsatz zu leiten, der gestern Abend in Biengen zu einem dramatischen Ende geführt hat. Bei der beabsichtigen Festnahme des mit Haftbefehl Gesuchten kam es zu einem Schusswechsel zwischen dem Gesuchten und der Polizei. Wir alle und ich ganz besonders sind froh, dass keine Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte und auch keine Unbeteiligten verletzt wurden.

Nach derzeitigem Kenntnisstand können wir davon ausgehen, dass sich der  dringend tatverdächtige Mike BLÖTSCHER mit einem Schuss aus seiner Pistole selbst gerichtet hat. Trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen durch die Polizei konnte sein Leben nicht gerettet werden.

Erstmeldung

wS/po PD Freiburg – Lkrs. Breisgau – Hochschwarzwald – Müllheim Am 18.09.2013 kam es in Müllheim zu einem schweren sexuellen Missbrauch eines Kindes. Das Kind befand sich etwa eine Stunde in der Gewalt des 34jährigen Mannes, der es zuvor in sein Auto zerrte.
Personen- und Fahrzeugbeschreibung
Bei dem Fahrzeug des 34-jährigen mutmaßlichen Täters handelt es sich um einen blauen Renault Kangoo mit dem amtlichen Kennzeichen FR-E 5225.

Bei dem Beschuldigten handelt es sich um Mike Blötscher. Mike Blötscher hat blaue Augen, kurze dunkelblonde Haare, ist 1.70 m groß und von kräftiger Statur. Ein Lichtbild des Beschuldigten wurde beigefügt.

Seit dem Tattag befindet sich der Beschuldigte auf der Flucht, sein derzeitiger Aufenthaltsort ist unbekannt. Möglicherweise hält sich Mike Blötscher in Frankreich oder im Bereich Müllheim auf. Gegen ihn besteht seit 19.09.2013 ein europäischer Haftbefehl.

Hinweise sind an die Kriminalaußenstelle Müllheim (Tel: 07631 – 36960) oder rund um die Uhr an den Kriminaldauerdienst unter 0761 – 8824884 zu richten.

Ein Beschluss des Amtsgerichts Freiburg zur Nutzung im Rahmen der Öffentlichkeitsfahndung liegt vor. Kriminalpolizei hofft auf Hinweise

.

.

Anzeige/Werbung – Fit und schlank in 28-Tage durch Gewichtsmanagement