90-Jährige verunglückt auf Achenbacher Straße

wS/jk – Siegen – Bei einem Alleinunfall auf der Achenbacher Straße wurde eine ältere Dame am Freitagnachmittag in ihrem Fahrzeug eingeschlossen, da sich die Fahrertür nicht mehr öffnen ließ. Gegen 15.30 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert, die mit schweren Gerät zur Einsatzstelle auf Höhe der Abzweigung Ypernstraße ausrückte. Die 90-Jährige, die von Achenbach in Richtung Siegen unterwegs war, verlor die Kontrolle über ihr Auto und geriet zunächst nach rechts, dann nach links von der Fahrbahn ab. Der Wagen kam am Straßenrand der Gegenfahrbahn zum Stehen.

Die Feuerwehrleute entfernten zunächst das Fahrzeugdach, um die wohl unverletzte 90-jährige Fahrerin aus dem PKW zu befreien. Anschließend wurde sie vorsichtshalber mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert. Ihre Beifahrerin konnte eigenständig aus dem Fahrzeug steigen und blieb ebenfalls unverletzt.  Der PKW erlitt Totalschaden, die Schadenshöhe wird auf rund 2.500 Euro beziffert.

Für die Polizei ergaben sich bei der Unfallaufnahme Anzeichen dafür, dass die Seniorin aus Altersgründen nicht mehr fahrtüchtig war. Ihren Führerschein gab sie daraufhin nach dem Unfall freiwillig ab. Er wurde von den Beamten sichergestellt.




SeniorinbautUnfall (7)

SeniorinbautUnfall (8)

SeniorinbautUnfall (6)

SeniorinbautUnfall (5)

SeniorinbautUnfall (4)

SeniorinbautUnfall (3)

SeniorinbautUnfall (2)

SeniorinbautUnfall (1)

Fotos: Michael Handke

.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"] .