LKW mit Kranaufbau kollidiert mit HTS-Brücke

wS/ots – Siegen – Ein polnischer LKW-Fahrer befuhr am Dienstagmittag mit seinem Lastwagen-Container-Zug die Boschgotthardshütte in Richtung Weidenauer Straße. Aufgrund eines zu hoch aufstehenden Kranaufbaues am Motorwagen kollidierte der höher herausragende Teil des Kranaufbaues mit dem dortigen Brückenbauwerk der HTS.

Durch die Wucht der Kollision wurde der vordere Bereich des Greifarmes vom LKW-Krans abgerissen und schleuderte dann auf die gegenüberliegende Gehwegseite. Aus den abgerissenen Hydraulikölschläuchen lief Öl aus und verunreinigte dabei die Fahrbahn erheblich. Die Bediensteten der Stadtreinigung der Stadt Siegen waren für erste Abstreumaßnahmen vor Ort.

Im weiteren Verlauf musste noch eine Spezialfirma zwecks weiterer Maßnahmen der Straßenreinigung hinzugezogen werden. Während der polizeilichen Unfallaufnahme erschien ein Mitarbeiter des Landesamtes Straßen NRW vor Ort, um den Schaden am Brückenbauwerk der überführenden HTS vor Ort zu bewerten.

.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"] .