Marc Schröter neuer Rotkreuzarzt in Freudenberg

wS/drk – Freudenberg – Im Rahmen der Mitgliederversammlung des DRK-Ortsvereins Freudenberg begrüßte der 1. Vorsitzende Ottmar Haardt mit Marc Schröter den neuen Freudenberger Rotkreuzarzt. Marc Schröter arbeitet im Jung–Stilling–Krankenhaus Siegen und besetzt seit langem als Notarzt mit den Freudenberger DRK-Notarztwagen. Marc Schröter wird die ärztliche Leitung der örtlichen ehrenamtlichen DRK-Arbeit übernehmen.

Ottmar Haardt, der 1. Vorsitzende des DRK-Freudenberg,  begrüßte den neuen Rotkreuzarzt Marc Schröter. Foto: DRK

Ottmar Haardt, der 1. Vorsitzende des DRK-Freudenberg, begrüßte den neuen Rotkreuzarzt Marc Schröter. Foto: DRK

Ein Rotkreuzarzt trägt die fachliche Verantwortung für die Aus- und Weiterbildung der Rotkreuzgemeinschaften, insbesondere unterstützt er den Sanitätsdienst, den Blutspendedienst bei der Organisation und Durchführung der örtlichen Blutspendenaktionen, organisiert und überwacht ärztliche Untersuchungen und Impfschutz der Helferinnen und Helfer und berät den Vorstand in allen medizinischen Belangen.

„Wir sind froh, mit Marc Schröter einen in Freudenberg wohnenden sehr engagierten Mediziner für unsere Freudenberger DRK-Arbeit gewonnen zu haben, der durch seine qualifizierte Arbeit als Notarzt auf der Freudenberger DRK–Rettungswache sich hier bestens auskennt und unser aller Vertrauen besitzt“, so Ottmar Haardt.

.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group=“3″] .