"Setzener Rock-Night" mit "Pink Pulse"

wS/red – Siegen-Setzen – Nach zahlreichen Auftritten im Ruhrgebiet, Hessen, Köln und am Niederrhein sowie in Wittgenstein kommt die Band „Pink Pulse“ nun erstmals zur „Setzener Rock-Night“ nach Siegen. Die 12. Auflage findet am Samstag, den 2. November statt.

„Pink Pulse“ mit Frontmann Michael Nies spielen die besten Songs der legendären „Pink Floyd“. Unter anderem gehören die Songs „Shine On You Crazy Diamond“, „Echoes“, „Another Brick In The Wall“ und dem Album „The Dark Side Of The Moon“ zu ihrem Repertoire.

"Pink Pulse" spielen in Setzen. Foto: Setzener Rocknight GbR

„Pink Pulse“ spielen in Setzen. Foto: Veranstalter

Jörg Schulte am Saxophon sorgt mit virtuosem Spiel für Begeisterung. Charlotte Fischer gibt mit ihrem Cellospiel bei „Goodbye Blue Sky“ den Ton an, um später an das Schlagzeug zu wechseln. Während ihre Schwester Katharina beim Solo „The Great Gig In The Sky“ brilliert. An den Gitarren toben sich Peter Weitershagen und Mathias Mille aus. Das Keyboard wird von Armin Lübcke bearbeitet. Die Drums beackert Christian Stricker. Am Bass ist Lothar Jung.

„Pink Pulse“ spiegeln in ihrem Programm die unterschiedlichen Schaffensphase der Epochen wider. Zwischen dem Album „Echoes“ von 1971 und „High Hopes“ aus 1994 liegen 23 Jahre Kreativität der britischen Kultband. „Pink Pulse“ zelebriert die Musik mit einer Licht- und Videoshow. Als Support konnte die Band „Abel & Cain“ gewonnen werden. Die Musiker, die 2013 bei „KulturPur“ auftraten, spielen Sounds von U2 oder Oasis.

Karten gibt es an den bekannten Vorverkaufsstellen zum Preis von 15,00 Euro zzgl. Gebühr. Abendkasse 18 Euro. Einlass: 19 Uhr/ Beginn: 20 Uhr.

.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"] .