Erneut bewaffneter Überfall auf Siegener Tankstelle

wS/at – Siegen – Update (ots) – Nachdem es bereits am 07.11.2013 zu einem Überfall auf die am „Effertsufer“ gelegene Tankstelle gekommen war, wurde diese am Donnerstagabend (05.12.2013) gegen 21.00 Uhr erneut von einem maskierten Bewaffneten überfallen. Auch bei diesem Überfall forderte der Täter von dem anwesenden Tankstellenangestellten die Herausgabe von Bargeld. Seine Beute verstaute der Räuber in einer lilafarbenen Plastiktüte und flüchtete dann zu Fuß in Richtung Badstraße. Von dem Täter liegt folgende Beschreibung vor:

Alter vermutlich zwischen 20 und 35 Jahre, 1.65 – 1.75 Meter groß, maskiert mit Strumpfmaske o.ä, bewaffnet mit kleinen Trommelrevolver, bekleidet mit einer schwarzen Blousonjacke und einer an den Knien quer aufgerissenen blauen Jeanshose, trug graue Lederschuhe der Marke Nike. Der Tankstellenräuber wirkte relativ behend. Wie schon bei dem Überfall vom 07.11. führte der Räuber auch bei diesem Überfall einen Regenschirm mit sich.

Das Siegener Kriminalkommissariat 2 ermittelt nun auch in diesem Fall und bittet mögliche Zeugen, die den Täter vor, während oder nach dem Überfall auf seiner Flucht beobachtet haben, um sachdienliche Hinweise unter 0271-7099-0.

– Erstmeldung – Gegen 21 Uhr wurde in Siegen am Effertsufer erneut eine Tankstelle überfallen. Ein bewaffneter Einzeltäter betrat den Verkaufsraum und forderte unter Vorhalt einer Schußwaffe die Herausgabe von Bargeld. Er flüchtete mit der Beute. Bereits Anfang November war die Tankstelle überfallen worden (wir berichteten).

Der Täter wird wie folgt beschrieben: Junger Mann zwischen 20 und 30 Jahre alt, vermutlich Südeuropäer, circa 165 cm groß, trug eine schwarze Jacke, blaue Jeans sowie Turnschuhe. Weitere Angaben liegen noch nicht vor.

Tankstellenüberfall

Überfall2

ÜberfallTankstelle

4 Gesamtansichten 4 Aufrufe heute