Stadtgespräch mit Dr. Torsten Spillmann

Aus der Zeit um 800 datiert eine Eintragung in den Fuldaer Traditionen, in der von einer Schenkung aus der „villa lassafa“ an das Kloster Fulda berichtet wird. Mit „lassafa“ ist vielleicht nach Meinung der Geschichtsforscher  Laasphe gemeint. Eine erst sichere Urkunde stammt freilich erst von 1219. Wann Laasphe zur Stadt erhoben wurde, ist urkundlich nicht zu belegen. Wahrscheinlich hat es um die Mitte des 13. Jahrhunderts Stadtrechte erhalten. Seit der kommunalen Neugliederung des Jahres 1975 bilden die frühere Stadt Laasphe und die 21 ehemals selbständigen Gemeinden die Stadt Bad Laasphe, die seit dem 1. Januar 1984 in ihrem Namen den Zusatz „Bad“ führen darf. „WirSiegen“ traf den amtierenden Bürgermeister Dr. Torsten Spillmann zum „Stadtgespräch“:


Stadtgespräch mit Dr. Torsten Spillmann

.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group=“3″] .