Viel Applaus für "Wahlbacher Nachtschwärmer"

wS/ne  – Neunkirchen – Mit viel Applaus bedachten die Zuhörer im vollbesetzten evangelischen Gemeindehaus auf dem Rassberg die gekonnt vorgetragenen Liedvorträge der „Wahlbacher Nachtschwärmer.

Unter der Leitung von Rainer Geiß zeigten die 12 Sänger ihre stimmlichen Fähigkeiten im ersten Teil der Veranstaltung u.a. mit den Hits „Weit, weit weg“ von Hubert von Goisern und „Über sieben Brücken“ mit dem Text nach Peter Maffay . Den zweiten Teil eröffnete der „kleine aber feine Chor“ mit dem Spiritual „Oh, Freedom“ und erinnerte damit auch an die friedenschaffende Arbeit des kürzlich verstorbenen südafrikanischen Präsidenten Nelson Mandela.

Mit weiteren, den der Vorweihnachtszeit angepassten stimmungsvollen Vorträgen, wie z.B. „Advent ist ein Leuchten“ oder „Mary’s Boychild“ zeigte der Chor seine stimmliche Vielfalt, die auch vom Publikum begeistert honoriert wurde. Folglich freute man sich natürlich auch über die Zugabe, die von den Sängern gerne mit dem bekannten Liedvortrag „Der kleine Trommler“ erfüllt wurde. Nach diesem insgesamt stimmungsvollen und gelungenen Konzertnachmittag nahmen sich die zahlreichen Gäste gerne noch die Zeit, sich bei Kaffee und Kuchen in den vorweihnachtlich geschmückten Räumen zu unterhalten.

.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"] .