Vorfreude auf Nikolaus war deutlich spürbar

Weihnachtsbaum1

Mit großer Vorfreude kamen die Mütter mit ihren Kindern. Und auch Bürgermeister Hans-Peter Hasenstab freute sich auf den Nikolaus. Fotosd: Stadt Hilchenbach.

wS/hi – Hilchenbach – Am frühen Mittag dachte Susanne Birlenbach von der Touristik-Information der Stadt Hilchenbach noch, wer wohl all die Kartons einpacken soll, die zum Schmücken des Weihnachtsbaumes auf dem Hilchenbacher Marktplatz gedacht waren – kam doch nur ein Mädchen in den Ratssaal hinein. Sie hatte die Aktion „Basteln für den Weihnachtsbaum“ vorbereitet und viele Kindergruppen, Kindergärten und Grundschulen eingeladen, bei der Bastelaktion mitzumachen. Leider hatte sie kaum Rückmeldungen erhalten, umso schöner war dann die Überraschung, als sich doch nach und nach der Raum mit erwartungsfreudigen Kindern füllte und ausnahmslos alle vorher bereitgestellten Kartons von Kinderhänden in buntes Papier gehüllt wurden.

„Bonbon-Geschenke“  und andere Leckereien

Mit viel Freude machten sich die Jungen und Mädchen an die Arbeit. Die Vorfreude auf den Nikolaus war spürbar. Es wurde über Geschenke und das Weihnachtsfest genauso gesprochen wie über die beste Art, ein Päckchen einzupacken. Wer schafft es ohne Hilfe, die Kartons einzupacken? Die Idee einer Mutter, kleine „Bonbon-Geschenke“ einzupacken, wurde mit Begeisterung aufgenommen und umgesetzt. Zudem hatte der Nikolaus sich auf den Weg in den Ratssaal gemacht, um die Kinder für ihren Fleiß zu belohnen. Gedichte und Lieder, die die Kinder allein oder gemeinsam vortrugen, machten dem Nikolaus große Freude und so zog er so manche Leckerei aus seinem Sack heraus.

Die Feuerwehr kam mit der großen Drehleiter

Gemeinsam ging es anschließend nach draußen, wo die Feuerwehr Dahlbruch mit der großen Drehleiter bereitstand, um den Baum zu schmücken. Auch die Mitglieder der Jugendfeuerwehr, die sich jedes Jahr besondere Mühe machen dem Baum sein Schmuckgewand zu verleihen, erhielten Naschwerk vom Nikolaus. Am Ende zählte Susanne Birlenbach über 30 Kinder, die bei erstem Schneefall die Feuerwehr bei ihrer Aufgabe mit großen Augen beobachteten.Es war eine sehr schöne und gelungene Veranstaltung. Susanne Birlenbach freut sich schon jetzt auf das nächste „Basteln für den Weihnachtsbaum“ im kommenden Jahr!.

Nikolaus

Der Nikolaus brachte denn auch noch ein paar Geschenke mit.

 

.

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group=“3″] .