Höhenrettung – Feuerwehr und Polizei mussten Frau retten

wS/oo Am Samstagnachmittag wurde die Sandstraße vom Kaisergarten bis zur Einmündung Sieghütter Hauptweg von Polizei und Feuerwehr voll gesperrt. Eine 21-jährige Frau war vom Freigang aus dem Weidenauer Krankenhaus nicht zurückgekehrt. Sie war nach Siegen gegangen und auf das hohe Gerüst des neu gebauten Medizinischen Zentrums (ehemals Albertus Magnus Schule) geklettert. Polizeibeamte kletterten ihr zur Rettung hinterher und auch Feuerwehrmänner der Höhenrettungsgruppe waren im Einsatz. Auf der obersten Gerüstlage in rund 15 Metern Höhe konnten sie die Frau überrumpeln und in Handfesseln legen. Hierbei wehrte sich die Frau aus Leibeskräften. Über die Drehleiter wurde die Frau wieder zu Boden gebracht und mit dem Notarzt erneut dem Weidenauer Krankenhaus zugeführt.
Höhenrettung (1)

Höhenrettung (2)

Höhenrettung (3)

Höhenrettung (4)

Höhenrettung (5)

Höhenrettung (6)

Höhenrettung (7)

Höhenrettung (8)Fotos: wirSiegen.de