Neues Lernzentrum macht Gymnasium attraktiver

Schlüsselübergabe

Schulleiterin Sybille Hensel-Knappstein(links) übergab den Mitgliedern der Schülervertretung symbolisch den Schlüssel zum neuen Selbstlernzentrum

wS/rile – Wilnsdorf – Im Gymnasium Wilnsdorf ist die Zukunft bereits eingezogen. Das neue Selbstlernzentrum wurde „in Betrieb“ genommen. Schulleiterin Sybille Hensel-Knappstein freute sich in einer kleinen Feierstunde über das gelungene Projekt.

„Vor gut drei Jahren haben wir uns damit auseinandergesetzt, wie man zum einen Zeiten, in denen kein festgesetzter Unterricht stattfindet, für Schüler so ausgestalten und optimierten kann, dass man auch dann noch von sinnvoller Lernzeit oder auch Schulzeit sprechen kann. Zum anderen haben wir uns Gedanken gemacht, wie wir das „selbständige Lernen“ mit eigenem Arbeitstempo und selbständiger Kontrolle für Schülerinnen und Schüler noch interessanter machen und besser unterstützen können“.

Umbau begann im Sommer 2013

Die Idee für ein Selbstlernzentrum war denn auch schnell geboren und es ging an die Umsetzung in die Realität. 70 Prozent der Einnahmen eines organisierten Sponsorenlaufs im Sommer 2011 bildeten den finanziellen Grundstock für die Ausgestaltung der Räume. Die frei gewordenen Räume der damals neu gebauten Cafeteria halfen bei der Suche , Lernraum für die Schülerinnen und Schüler zu schaffen.

Im Sommer 2013, nachden auch die zweite Hälfte der notwendigen Gelder für das Inventar durch die Eltern bereitgestellt werden konnte, begannen die Umbau- bzw. Renovierungsarbeiten mit Mitteln des Schulträgers. Das neue Selbstlernzentrum, das mit 8 PC-Plätzen mit gesichertem Internetzugang, Übungsprogrammen, Leinwand und Beamer ausgestattet ist, verfügt weiterhin über 50 Arbeitsplätze an verschiedenen Tischgruppierungen in wunderschönen und hellen Räumlichkeiten. Eine Präsensbibliothek mit umfangreicher Fachliteratur und Nachschlagewerken stehen den Schülern zu Lernzwecken zur Verfügung. Und bei vorhandenen Geldern soll diese Bibliothek künftig noch weiter ausgebaut werden.

Unterricht in Selbstlernphase gezielt ergänzen

Das Selbstlernzentrum verfolgt den Zweck, den Unterricht mit Selbstlernphasen gezielt zu ergänzen. Die Lernenden werden in der Entwicklung ihrer Selbstkompetenzen innerhalb und außerhalb des Unterrichtes gefördert. Ziel ist es dabei, das selbst gesteuerte Lernen zu fördern, aber auch zu fordern. Somit wird den Schülerinnenund Schülern ein hohes Maß an Eigenverantwortung übertragen, um zum einen das spätere Lernen an der Universität vorzubereiten, zum anderen aber auch den Begriff des lebenslangen Lernens mit Inhalt zu füllen.

Ein weiterer Aspekt dieses Selbstlernzentrums ist es aber auch, Schülerinnen und Schülern aller Altersklassen, die sich im Vortragen üben sollen oder wollen, die Möglichkeit zu geben,dies künftig bei kleineren Veranstaltungen in diesen Räumlichkeiten tun zu können.

Schlüsselübergabe an die Schülervertretung

Auch Bürgermeisterin Christa Schuppler sowie die Mitglieder der Elternpflegschaft und anwesende Lehrerkollegen aller Schulformen zeigten sich erfreut über dieses neue Projekt, das sicherlich dazu beitragen wird, das Gymnasium Wilnsdorf noch attraktiver für kommende Schülergenerationen zu machen.

Symbolisch übergab Schulleiterin Sybille Hensel-Knappstein den Mitgliedern der Schülervertretung dann den Schlüssel für die Räume, damit die Schülerinnen und Schüler auch in Nicht-Unterrichtszeiten weiterhin unter optimalen Bedingungen in diesem Selbstlernzentrum lernen bzw. arbeiten können.

Hausaufgaben nach Schulschluss erledigen

Um das große Potential des Selbstlernzentrums nutzen zu können, soll die Öffnungszeit, nach Möglichkeit, jeweils in der Zeit von 8 bis 15 Uhr sein. Genutzt werden klönnen diese Räumlichkeiten in Freistunden von Oberstufenschülern, von allen in der Mittagspause oder auch zu Recherchen während des Unterrichts. Schülerinnen und Schüler, denen zu Hause nicht diese angebotene Möglichkeiten zur Verfügung stehen, können in diesen Räumen z.B. auch ihre Hausaufgaben nach Schulschluss erledigen.

SchulorchesterGymwi

Das Schulorchester spielte zum Auftakt der Feierstunde anlässlich der Eröffnung des neuen Selbstlernzentrums flotte Musik.

SchülerGymwi

Drei mutige Schülerinnen der Unterstufe trugen in den neuen Räumen ein Gedicht vor. Fotos/Bericht: Rita Lehmann.

 

.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"] .