Junge bei Unfall in Eiserfeld schwer verletzt

(wS/red) Siegen – Bei einem Auffahrunfall auf der Eiserfelder Straße in Höhe des IHW-Parks ist am Freitagnachmittag gegen 14.20 Uhr ein Junge schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei befuhr ein Lkw einer Fahrschule die Eiserfelder Straße in Fahrtrichtung Siegen, als der Fahrschüler wegen einer roten Fußgängerampel sein Gespann abbremste.

Eine nachfolgende Audi-Fahrerin bemerkte das stehende Fahrzeug zu spät und prallte mit hoher Geschwindigkeit in den Anhänger. Dabei wurde ihr, auf dem Beifahrersitz sitzender Sohn schwer verletzt.

Neben einem Rettungswagen war auch der Siegener Rettungshubschrauber Christoph 25 im Einsatz. Er konnte in unmittelbarer Nähe auf dem Gelände des IHW Parks landen.

Durch den Unfall staute sich der Verkehr in beide Richtungen auf über einen Kilometer. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen liegt bei mehreren tausend Euro.

auffahrunfallihwpark  (1)

auffahrunfallihwpark  (3)

auffahrunfallihwpark  (4)

auffahrunfallihwpark  (5)

auffahrunfallihwpark  (2)

Fotos: wirSiegen.de
.
Anzeige/Werbung