Helm und Duschner wechseln nach Siegen

(wS/sp) Siegen – Sportfreunde Siegen hat sich die Dienste des 19-jährigen Nachwuchstalents Marvin Helm gesichert. Der offensive Mittelfeldspieler kommt zum 1. Juli 2014 von der U19-Bundesligamannschaft von Eintracht Frankfurt ins Siegerland.

Helm, der sowohl auf der linken als auch auf der rechten Außenbahn spielen kann, wohnt in Gießen und hat zunächst einen Einjahres-Vertrag unterschrieben. Der 1,73 Meter große Rechtsfuß hat die Verantwortlichen der Sportfreunde im Probetraining überzeugt.

Neue Gesichter im Leimbachtal: Daniel Duschner, Ardian Kameraj und Marvin Helm (v.li.) tragen nächste Saison rot-weiß. Foto: SF Siegen

Neue Gesichter im Leimbachtal: Daniel Duschner, Ardian Kameraj und Marvin Helm (v.li.) tragen nächste Saison rot-weiß. Foto: SF Siegen

Neu in Siegen ist ab dem Sommer auch Daniel Duschner. Der 19 Jahre alte Torwart stand bisher bei der U23 des Neu-Zweitligisten SV Darmstadt 98 unter Vertrag. Für mindestens ein Jahr wird der Keeper mit Gardemaß (1,97 Meter) nun das Sportfreunde-Trikot tragen.

Ebenfalls einen Vertrag für die Regionalliga-Mannschaft in der Saison 2014/2015 bekommt Ardian Kameraj. Der 21-jährige Offensivakteur, der in der zu Ende gehenden Saison in der Siegener U23-Mannschaft in der Landesliga spielte, gehört demnächst zum Kader der ersten Mannschaft.

Neuer Vertrag für Daniel Schäfer

Daniel Schäfer bleibt auch in der kommenden Saison bei den Sportfreunden Siegen. Der 33-Jährige bekommt beim West-Regionalligisten einen neuen Vertrag und wird ab Sommer in Vollzeit für die Bereiche Medien/Kommunikation und Team-Management zuständig sein. Schäfer ist seit 2011 im Team der Siegener.

„Ich freue mich unheimlich über die Verlängerung unseres Team-Managers Daniel Schäfer, mit dem ich nun auch schon seit einem Jahr sehr gut und sehr eng zusammenarbeite. Er hat mir den Einstieg als Cheftrainer in die Regionalliga sehr erleichtert. Wir arbeiten sehr gut als Team zusammen, er ist vielleicht der wichtigste Mitarbeiter für mich – gerade in der aktuellen Phase – und von daher denke ich, ist es für den Verein, für uns alle eine ganz wichtige Personalie. Ich freue mich auf die weitere gute Zusammenarbeit”, erklärte Matthias Hagner, Cheftrainer und Sportlicher Leiter der Sportfreunde.

Geschäftsführer Ulrich Steiner äußerte sich wie folgt zu der Personalie: „Ich freue mich sehr, dass wir uns einigen konnten. Es steht, so denke ich, außer Frage, dass Daniel Schäfer der richtige Mann an der richtigen Stelle ist. Aufgrund des reduzierten Budgets und der von allen mitgetragenen Priorisierung des Kaders der Regionalliga-Mannschaft mussten wir mit der Vertragsverlängerung warten, bis Mittel hierfür frei wurden. Aufgrund der zuletzt gut verlaufenden Sponsorengespräche und dem Einzug in den DFB-Pokal haben wir mehr Flexibilität, so dass wir Daniel Schäfer mit einem erweiterten Aufgabengebiet im Team behalten können. Darüber freuen sich alle Beteiligten.”

.
Anzeige