Gillerturm für Renovierung vier Wochen gesperrt

(wS/hi) Hilchenbach – Die dringend erforderliche Renovierung des Aussichtsturms auf dem Giller wird jetzt durchgeführt. Mit den Arbeiten wird nach der Großveranstaltung „KulturPur“, also etwa am 10. Juni, begonnen. Neben einem kompletten neuen Anstrich wird auf beiden Aussichtsplattformen ein neues Schutzgitter angebracht, welches den aktuellen Unfallverhütungsvorschriften entspricht. Außerdem wird der seitliche Schutz für die gesamte Höhe der nach oben führenden Wendeltreppe erneuert.

Gillerturm

Bis zum Abschluss der Arbeiten, die von der Firma SINNER GmbH, Stahl- und Industriebauten, aus Kreuztal durchgeführt werden und etwa vier Wochen dauern, bleibt der Aussichtsturm für Besucher gesperrt. Die Kosten für die Renovierungsmaßnahme (in Höhe von etwa 58.000 Euro) werden auf verschiedene Schultern verteilt. Den Löwenanteil von rund 63 Prozent übernimmt die NRW-Stiftung.

Ohne diese großzügige Unterstützung könnte die SGV-Abteilung Hilchenbach, als Eigentümer des Turmes, diese Maßnahme nicht bewältigen. Der Rest von 37 Prozent wird durch Sponsoren und die Selbstbeteiligung des SGV beigesteuert.

.
Anzeige