Großeinsatz in Geisweid: Polizei stellt mehrere Brandsätze sicher

(wS/oo) Siegen-Geisweid. Die ersten Meldungen von besorgten Anwohnern aus Geisweid an die Polizeileitstelle Siegen lautete, dass sich hier ein Mob von ca. 50 Personen teils mit Baseballschlägern bewaffnet eine Massenschlägerei lieferten.

Unverzüglich wurden von der Polizeiwache Weidenau, Kreuztal und Neunkirchen gleich ein Dutzend Streifenwagen nach Geisweid in den Bereich des Rathauses geschickt. Noch bevor die ersten Streifenwagen eintrafen, war der Spuk schon zu Ende…Scheinbar…!  Nach Zeugenaussagen seien mindestens 15 Personen vom Rathaus in Richtung Hüttenstraße gelaufen. Hier wären die Personen in mehrere Fahrzeuge gesprungen und in Richtung Weidenau davongefahren, so die Zeugen.

GroßensatzGeisweids

Die Polizei indes leitete eine Fahndung ein und kontrollierte den Bereich rund ums Geisweider Rathaus. In der Rijnsburger Straße, vor dem Rathaus wurden die Beamten fündig und fanden auf einer Mauer mehrere Brandsätze, die als Molotowcocktail zusammen gebaut waren. Daneben lag noch ein Stofffetzen getränkt mit Benzin sowie ein Streifen Stoff der als Lunte benutzt werden sollte.

Während die Beamten die Fundstelle absicherten, fanden sie in einem PKW einen weiteren Brandsatz. Die Einsatzstelle wurde weiträumig abgesperrt und die Spurensicherung der Kriminalpolizei informiert. Die Einsatzkräfte der Polizei nahmen zwei Personen zur Vernehmung zur Kreispolizeibehörde Siegen mit. Ob diese Personen im Zusammenhang mit den Brandsätzen stehen, konnte die Polizei vor Ort nicht sagen. Wozu die Brandsätze genutzt werden sollten, konnte die Polizei zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht ermitteln.

Update (ots) – Am Donnerstagabend um 20.04 Uhr gingen bei der Leitstelle der Polizei Siegen mehrere Notrufe ein. Zeugen berichteten von einer Schlägerei zwischen 30 bis 50 Personen im Bereich des Rathauses in Siegen-Geisweid. Es wurden mehrere Streifenwagen der Polizei zum Einsatzort entsandt. Dort konnten keine Personen angetroffen werden. Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Nahbereichsfahndung stellten die alarmierten Beamten mehrere verdächtige Fahrzeuge fest.

Polizeipräsidium Hagen001

Bei einer Überprüfung der Fahrzeuge und der Insassen wurden diverse verbotene Gegenstände aufgefunden und sichergestellt (Schlag- und Stichwerkzeuge sowie Molotowcocktails). Dabei kam es unter anderem wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Waffengesetz zur Festnahme von insgesamt fünf Männern, von denen drei mittlerweile wieder entlassen wurden. Zwei Personen im Alter von 32 und 28 Jahren sitzen derzeit noch ein.

Polizeipräsidium Hagen002

Fotos (2): Jürgen Kirsch

Inwieweit die beteiligten Personen der so genannten Rocker-Szene zugehörig sind, ist aktuell Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Das Kriminalkommissariat für organisierte Kriminalität der Polizei Hagen hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Polizei sucht dringend Zeugen, die die körperliche Auseinandersetzung im Bereich des Rathauses in Siegen-Geisweid gesehen haben. Hinweise bitte an das Hagener Polizeipräsidium unter der 02331-9862066.



BrandsätzeGeisweid

GroßensatzGeisweid

PolizeiGroßeinsatzGeisweid1

PolizeiGroßeinsatzGeisweid2

PolizeiGroßeinsatzGeisweid3

PolizeiGroßeinsatzGeisweid4

Fotos: wirSiegen.de

.

Anzeige