Polizei ermittelt gegen gefährliche Steinwerfer

polizeilogo_siegen_wittgens(wS/ots) Netphen. Am Freitag, dem 22.08.2014, um 20.30 Uhr kam es in Netphen, Dreis-Tiefenbach auf der Siegstraße in Fahrtrichtung Netphen zu einem besonders schweren Eingriff in den Straßenverkehr. Bisher unbekannte Täter werfen einen Stein auf ein mit zwei Personen besetzten weißen PKW der Marke Hyundai  IX 20. Dabei wurde die Scheibe der Beifahrertüre durch den Steinwurf demoliert. Die Fahrzeuginsassen blieben glücklicher Weise unverletzt. Kurz vor der Tat waren am Fahrbahnrand zwei dunkel gekleidete Personen aufgefallen, von denen allerdings bislang keine weitere Beschreibung vorliegt. Das Kreuztaler Verkehrskommissariat ermittelt nun gegen die noch unbekannten Steinewerfer und bittet dabei um sachdienliche Hinweise, insbesondere auch zu den beiden zuvor genannten beiden Personen, unter 02732-909-0.

.

Anzeige/Werbung – Jetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"]

.