Raser war 40 km/h zu schnell unterwegs

(wS/ots) Siegen. Bei einer Geschwindigkeitskontrolle der Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein auf der Landstraße 562 in Richtung „Faule Birke“ und Eisern wurden am Mittwoch über 80 Fahrzeugführer gemessen, die zu schnell unterwegs waren. Im Bereich der Kontrollstelle außerhalb der geschlossenen Ortschaft ist die zulässige Höchstgeschwindigkeit 60 km/h. Mehr als 40 km/h zu schnell war ein Fahrzeugführer, der mit Tempo 101 unterwegs war. Die Strafe hierfür: zwei Punkte in Flensburg, ein einmonatiges Fahrverbot und eine saftige Geldstrafe.

brems_dich_rette_leben_Raser_rasen_Foto_ots.

Anzeige: Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner

[adrotate group="3"]