17-jähriger Mofafahrer bei Wendemanöver verletzt

(wS/po) Attendorn – Schwere Verletzungen erlitt ein 17-jähriger Mofafahrer am Mittwochabend auf der Landstraße 539 zwischen Attendorn und Finnentrop.

Polizeiauto - RTW 007

Der 17-Jährige war mit seinem Zweirad in Richtung Finnentrop unterwegs, als er plötzlich kurz hinter Attendorn für eine nachfolgende Autofahrerin unvorhersehbar auf der Fahrbahn wendete, um nach Attendorn zurückzufahren. Die 56-jährige Autofahrerin, die den Mofafahrer gerade überholen wollte, konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und stieß mit ihrem Fahrzeug gegen den Mofafahrer.

Der 17-Jährige wurde mit schweren Verletzungen von einer Rettungswagenbesatzung ins Krankenhaus transportiert. An den beiden beteiligten Fahrzeugen entstanden Sachschäden in Höhe von 1.200 Euro. Die Feuerwehr wurde alarmiert, um die Fahrbahn von ausgelaufenen Betriebsstoffen zu reinigen.

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group=“3″] .