Geschichten von Land und Leuten im Erzählcafé

(wS/bu) Burbach – Unzählige Geschichten schlummern unentdeckt in den Dörfern. Die Dorfbewohner haben viel erlebt und können aus einem reichen Fundus schöpfen, denn die Geschichten wurden früher beispielsweise beim gemeinsamen Backen erzählt. Von Generation zu Generation trugen sie ihre Erlebnisse von Land und Leuten weiter.

Die Nassauische Straße in Burbach mit der „Alten Post“. Um die Geschichten aus den frühen Jahren geht es im Burbacher Erzählcafé am kommenden Montag. Foto: Gemeinde

Die Nassauische Straße in Burbach mit der „Alten Post“. Um die Geschichten aus den frühen Jahren geht es im Burbacher Erzählcafé am kommenden Montag. Foto: Gemeinde

Um diese Geschichten zu behalten, laden Christine Sahm, Patricia Ottilie und Katrin Mehlich von der Burbacher Gemeindeverwaltung zum fünften „Erzählcafé“ mit dem Thema „Arbeiten in Burbach“ ein. Sie freuen sich auf zahlreichen Besuch, um gemeinsam in die Erinnerungen aus der Arbeitswelt einzutauchen.

Das nächste Treffen findet am 27. Oktober um 15 Uhr im Haus Herbig statt. Anmeldungen nehmen Katrin Mehlich, Kulturbüro, Tel. 02736 5577, Patricia Ottilie, Gemeindearchiv, Tel. 02736 45-15, und Christine Sahm von der Senioren-Service-Stelle, Tel. 02736 45-56, gerne entgegen.

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group=“3″] .