Oktoberfeuer brannte in Helberhausen ganze Nacht

(wS/oo) Hilchenbach-Helberhausen – Lichterloh und meterhoch brannte eine Nacht lang das Helberhäuser Oktoberfeuer, das der Heimatverein Helberhausen-Oberndorf aufgebaut hatte. Eine Woche lang sammelten die jungen Mitglieder im Dorf Reisig und Astwerk und konnten so im Bereich „Irme Feld“/„Am Steimel“ den großen Reisig-Haufen aufschichten.

„Vor acht Jahren haben wir die alte Tradition wieder aufleben lassen“, sagte Heimatvereinsvorsitzender Raphael Herrmann, doch ursprünglich stammt das Oktoberfeuer aus dem Jahr 1913. Damals hatte man in Gedenken an die Völkerschlacht von Leipzig und der vielen Kriege zum Gedenken der Gefallenen das Oktoberfeuer ins Leben gerufen.

Lediglich in den Kriegswirren ruhte die Veranstaltung. So waren nun rund 200 Besucher gekommen, um in gemütlicher Runde beisammen zu sein. Für das leibliche Wohl mit Würstchen, Steaks und Bratkartoffeln war bestens gesorgt.

Okt-Feuer12

Okt-Feuer09

Okt-Feuer21

Okt-Feuer08

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"] .