Trickdiebinnen ergaunern 600 Euro

(wS/ots) Attendorn – Am Montagnachmittag wurde ein 67-jähriger Tourist aus Holland in Attendorn Opfer eines Trickdiebstahls. Der Holländer wurde auf dem Alten Markt in Attendorn von zwei unbekannten Frauen angesprochen und um eine Geldspende für einen guten Zweck gebeten.

KriminalpolizeiEr übergab den beiden Frauen ein 2-Euro-Stück. Als er weitergehen wollte, hinderten ihn die beiden Tatverdächtigen mit dem Vorwand daran, seine Personalien in eine Liste einzutragen. Dazu nahm er seine Geldbörse mit seinem Personalausweis zur Hand. Eine der beiden Trickdiebinnen beugte sich vor, um sich vorgeblich für die Spende zu bedanken.

Dabei griff sie in die noch geöffnete Geldbörse und nahm daraus 600 Euro Bargeld. Der 67-Jährige hatte sich kaum versehen, schon waren die die beiden Frauen zu Fuß geflüchtet. Er versuchte noch, hinter den Trickdiebinnen herzulaufen, verlor die beiden jedoch in der Attendorner Innenstadt aus den Augen.

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group=“3″] .