2×2 Tickets für "Falco meets Mercury" zu gewinnen

Axel Herrig (li., Falco) und Sascha Lien (re., Freddie Mercury) lassen Weltstars wieder aufleben. Foto: aura entertainment

Axel Herrig (li., Falco) und Sascha Lien (re., Freddie Mercury) lassen Musik-Weltstars wieder aufleben. Foto: aura entertainment

(wS/red) Siegen/Kreuztal– Auf ihrer Tournee durch Deutschland und Österreich gastiert die Rock-Show „Falco meets Mercury“ mit Axel Herrig, Sascha Lien und Aino Laos auch in Siegen. Am Samstag, den 7. März 2015, um 20 Uhr ist die Produktion der Neunkircher Kulturgesellschaft unter der Regie von Elmar Ottenthal in der Siegerlandhalle zu erleben.

Das Siegerland-Portal wirSiegen.de verlost jetzt für das unterhaltsame Spektakel, das die weltbekannten Hits zweier Rock- und Pop-Legenden an einem Abend vereint, 2×2 Tickets. Mit etwas Glück können Musik-Freunde unter unseren Lesern die Karten ergattern!

So könnt ihr gewinnen: Schickt uns eine E-Mail mit dem Betreff “Falco meets Mercury” und Eurem vollständigen Namen und Wohnort bis Montag, den 26.01.2015, um 14 Uhr, an support@wirsiegen.de. Unter allen Einsendungen verlosen wir dann die Tickets. Die Gewinner werden von uns per Email informiert und können die Karten in unserer Redaktion in Kreuztal abholen.

Im Eingang zum Jenseits treffen Mercury (li., Sascha Lien) und Falco (re., Axel Herrig) auf die  Foto: aura entertainment

In der Rock-Show treffen Mercury (li., Sascha Lien) und Falco (re., Axel Herrig) an der Pforte zum Jenseits auf die Rock Goddess (Aino Laos). Foto: aura entertainment

„Muss ich denn sterben, um zu leben?“, „Who wants to live forever, when love must die?“
Diese Fragen stellen sich am Ende des Lebensweges zweier ganz unterschiedlicher Weltstars. Beide wurden zu früh aus dem Leben gerissen. Keine Zeit blieb für Reflektionen; keine Zeit um mit ihrem Schicksal abzuschließen. Exzesse, Extreme: Drogen, Sex und Skandale prägten das ruhmreiche Leben von Falco ebenso wie das von Freddie Mercury.
Im Eingangsbereich zum Jenseits treffen beide nun aufeinander. Hier erwartet sie bereits die Rock Goddess, die Hüterin der Zwischenwelt.

Sie stellt den Musikern die Fragen: Was war ich?, was bin ich? und was will ich sein?
Axel Herrig spielte die Rolle des Falco bereits in „Falco meets Amadeus“. Über tausendmal verkörperte er diese Rolle und begeisterte von 2000 bis 2006 dabei über eine Million Zuschauer mit Standing Ovations nach jeder Vorstellung – manchmal bis zu einer halben Stunde.

Sascha Lien als Freddie Mercury wurde 2007 von Rock-Legende Brian May für die Hauptrolle des Musicals „We will rock you“ entdeckt, welches seit Jahren erfolgreich weltweit zu sehen ist. Die Rock Goddess, die Göttin, bei der sich Falco und Mercury begegnen wird von Aino Laos gespielt, die als Musicaldarstellerin zuletzt als Königin in „SnoWhite“ überzeugte.

Regie führte Elmar Ottenthal, der bereits mit „Falco meets Amadeus“ im „Theater des Westens“ Geschichte schrieb. Der italienische Choreograf, Deimos Virgillito überläßt nichts dem Zufall, um die grandiosen Tänzer der „Mepihisto Dancers“ im Zusammenspiel mit den Protagonisten der Show effektvoll in Szene zu setzen. Die musikalische Begleitung übernimmt die Bohemian Band.

Karten für „Falco meets Mercury“ sind außerdem erhältlich über CTS Eventim unter Tel.: 0 18 06 – 57 00 00* (* 0,20 €/ Anruf aus dem dt. Festnetz, max 0,60 €/ Anruf aus dem dt. Mobilfunknetz.

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier