Zahlreiche Einbrüche im Kreisgebiet: Polizei bittet um Hinweise

(wS/ots) Kreuztal/Siegen/Freudenberg – Am vergangenen Wochenende kam es in Kreuztal, Siegen und Freudenberg zu mehreren Einbrüchen. In Kreuztal in der „Flurenwende“ drangen Unbekannte am Sonntag in der Zeit zwischen 13.30 und 16.30 Uhr in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus ein und entwendeten ein I-Pad im Wert von rund 700 Euro.

Symbolfoto

Symbolfoto

Am Samstag in der Zeit zwischen 13.00 und 20.30 Uhr war ein freistehendes Einfamilienhaus in Siegen in der Blücherstaße Zielobjekt der Einbrecher. Die Täter hebelten die Terrassentür auf, durchwühlten sämtliche Zimmer des Hauses und entwendeten diverse Uhren und Schmuckgegenstände. In Weidenau in der Poststraße schlugen die Täter ebenfalls am Samstag – im Zeitraum zwischen 15.40 und 20.15 Uhr – zu. Zielobjekt hier ein Mehrfamilienhaus, in dem sie eine Wohnung gewaltsam aufbrachen und anschließend mehrere Zimmer durchwühlten.

In Freudenberg-Dirlenbach in der Dirlenbacher Straße kam es am Samstagabend gegen 20.00 Uhr zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus. Als die Einbrecher dabei von dem Hauseigentümer überrascht wurden, blendeten sie diesen mit einer Taschenlampe. Einer der beiden noch unbekannten Täter soll mit osteuropäischem Akzent gesprochen haben. Beide Täter konnten dann unerkannt flüchten.

In Siegen-Niederschelden in der Bogenstraße brachen Unbekannte in einen Pferdestall ein und entwendeten aus einem Blechschrank einen dort vorgefundenen Bargeldbetrag. In Kreuztal-Buschhütten in der Sohlbacher Straße brachen Unbekannte in der Nacht von Freitag auf Samstag in ein Blumengeschäft ein, entwendeten zwar augenscheinlich nichts, richteten aber einen Sachschaden von mehreren hundert Euro an.

In allen Fällen ermittelt nun das Siegener Kriminalkommissariat 5 und bittet mögliche Zeugen dabei um sachdienliche Hinweise zu möglicherweise beobachteten verdächtigen Personen oder Fahrzeugen unter 0271-7099-0.

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier