Scampi–Projektchor und Drums & Percussion

(wS/red) Freudenberg | Nach dem erfolgreichen Start des Tanzprojekts lässt der Freudenberger Verein FRids e.V.  in zwei weiteren Projekten ganz neue Töne von sich hören. Zunächst geht ein Drums & Percussion – Workshop an den Start.
Egal, ob Rock Grooves oder feurige Samba-Rhythmen, hier kommen Anfänger und geübte Schlagzeuger jeden Alters gleichermaßen auf ihre Kosten, da sich jeder entsprechend seiner Fertigkeiten einbringen kann. Den Einsteigern werden rhythmische Grundlagen und grundlegende Techniken vermittelt. Für die erfahrenen Schlagzeuger besteht die Möglichkeit, gezielt an Technik und Bewegungsabläufen zu arbeiten. Auch die sogenannten Rudiments (z.B. Flam, Drag, Paradiddle, Six Stroke Roll, Double Stroke Roll etc.) können eingeübt, bzw. verfeinert werden. Neben kompletten Schlagzeugsets und Einzeltrommeln können auch Mülltonnen, Fässer, Rohre, Bleche zum Trommeleinsatz (Stomp) kommen!

TonART-2014_Scampi

Workshopleiter ist Sebastian Weide, studierter Schlagzeuger am Drummers Institute, Düsseldorf und selbständig als Drumtech- und Schlagzeuglehrer mit reichlich Banderfahrung.
Beginn ist Samstag 18.04.2015 von 10.00-12.30 Uhr und Vorkenntnisse und eigenes Instrument sind keine Voraussetzung.

Ab dem 22.04.2015 startet dann auch schon das nächste Projekt: Ein Chor der besonderen Art, für den FRids e.V. die Gewinner des German Acapella Contest 2012, die  acapella-Formation-Scampi gewinnen konnte. Wer an klassischen Chorgesang denkt, ist hier allerdings falsch. Denn bei Scampi gibt es Pop-Hits in neuem Gewand, ganz ohne Instrumente und Technik, nur mit der Kraft der Stimme. Außerdem wird es kleinere Ausflüge ins „Beatboxen“ und in die Welt afrikanischer Gesänge geben. Und bei aller Professionalität: Wer den Witz und Charme der Kölner Formation Scampi kennt, weiß, dass die gute Laune dieser Band einfach ansteckend ist. Jeder, der Lust zum Singen hat, ist herzlich willkommen, ganz ohne Vorkenntnisse und ganz unabhängig vom Alter. Gewünscht ist lediglich eine regelmäßige Teilnahme.

Am 14.08.2015 im Technikmuseum in Freudenberg heißt es dann für alle Projekte:
Rauf auf die Bühne und Konzertfeeling live erleben bei FRids e.V. „on stage“.
Alle weiteren Infos und Anmeldeformulare erhalten Sie auf der Internetseite www.frids.info oder Infos über kontakt@frids.info anfordern.

 
.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group=“3″] .

143 Gesamtansichten 1 Aufrufe heute