Sicherheit geht vor: Bauhof füllte Hang im Kindergarten Salchendorf neu auf

(wS/nk) Neunkirchen-Salchendorf – Mit schwerem Gerät war jetzt der gemeindliche Bauhof im Außenbereich des DRK-Kindergartens „Kunterbunt“ in Salchendorf im Einsatz. Im Laufe der Jahre war das Erdreich unterhalb des Zauns durch die spielenden Kinder immer mehr komprimiert bzw. abgetragen worden. Die Wurzeln der am Hang angepflanzten Gewächse lagen zum Teil frei. Bevor auch das Fundament des Zaunes sichtbar und somit gefährlich werden konnte, wurde von gemeindlicher Seite eingeschritten.

Zwei Mitarbeiter des Bauhofs bei der Verdichtung der Erde im Außenbereich des Kindergarten „Kunterbunt“. (Foto: Gemeinde)

Zwei Mitarbeiter des Bauhofs bei der Verdichtung der Erde im Außenbereich des Kindergarten „Kunterbunt“. (Foto: Gemeinde)

„Um den Kindergartenbetrieb nicht zu stören, haben wir die Ferienzeit für diese Maßnahme genutzt“, erklärte Bauamtsleiter Arno Krämer. Etwa 30 Tonnen Erdreich wurden unmittelbar an den Friedensweg angrenzend aufgeschüttet und verdichtet. Eine Schicht Mutterboden darüber bildete dann die optimale Basis für den Gassamen, mit dem die neu entstandene Fläche eingesäht wurde. Einige Tage bleibt der obere Bereich des großen Außengeländes nun noch gesperrt, dann können die Kinder ihn wieder zum Spielen nutzen.

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group=“3″] .