Sparda-Bank spendete für Ferien-Angebot

Ferienprogramm: Spannende Detektivgeschichten

Foto: Ulrich Bruch (3. v.l.) übergab den Scheck der Sparda-Bank an die zuständige Beigeordnete, Stadträtin Babette Bammann. Verena Bahrami (SIB) (links) sowie Christoph Weber (SIB) (2.v.l.) und Stefan Hartmann, Leiter des Kinder- und Jugendtreffs Geisweid, freuten sich über die Spende.

Foto: Ulrich Bruch (3. v.l.) übergab den Scheck der Sparda-Bank an die zuständige Beigeordnete, Stadträtin Babette Bammann. Verena Bahrami (SIB) (links) sowie Christoph Weber (SIB) (2.v.l.) und Stefan Hartmann, Leiter des Kinder- und Jugendtreffs Geisweid, freuten sich über die Spende.

Siegen (wS/si) | Große Freude über eine wichtige Spende: Einen symbolischen Scheck über 1.300 Euro überreichte Bereichsleiter Hans-Ulrich Bruch von der Sparda-Bank West jetzt dem Team vom städtischen Kinder- und Jugendtreff Geisweid.

Dank das Sponsors konnte in den Osterferien ein besonderes Ferienprogramm realisiert werden: ein interaktives Detektiv-Abenteuer für Kinder, bei dem gestohlene Diamanten mittels kniffliger Rätsel gefunden wurden. So erfolgte Sprachbildung mir allen Sinnen. Vertreter des Kinder- und Jugendtreffs Geisweid hatten gemeinsam mit Mitarbeitern aus dem Bereich „Schwerpunkt Sprache und interkulturelle Bildung“ (SIB) das besondere Ferien-Angebot mit dem Verein Waldritter umgesetzt. In dem Schwerpunkt Sprache und interkulturelle Bildung soll die Sprachkompetenz der Kinder besonders gefördert werden.

 

 .
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group=“3″] .