Gefahrenstelle Brücke Hessische Straße in Siegen

Siegen (wS/pm) | Aus gegebenem Anlass warnt die Bezirksregierung Arnsberg als obere Wasserbehörde eindringlich vor einer besonderen Gefahrenstelle unter  der Brücke Hessische Straße in Siegen. Eltern sollten darauf hinwirken, dass sich ihre Kinder nicht unter dieser Brücke am Fluss Weiß aufhalten.

Der Grund: Unter der Brücke befindet sich in etwa 2,60 m Höhe ein 1,10 m breites Abflussrohr, das bei Regenereignissen eine Wassermenge von 1,9 m³/s abgeben kann, die mit einer Geschwindigkeit von ca. 2,70 m/s aus dem Rohr heraustritt. Bei dieser Geschwindigkeit und Wassermenge besteht eine konkrete Gefährdung von Personen, die sich im Bereich der Einleitungsstelle aufhalten. Sie können durch einen Wasserschwall umgerissen, verletzt und im schlimmsten Fall in die Weiß gespült werden.

Bei Ortsterminen im Mai wurde – zuletzt am 18.05.2015 – seitens der Bezirksregierung festgestellt, dass sich offenbar regelmäßig Jugendliche und Kinder im unmittelbaren Umfeld der Einleitungsstelle unterhalb des Abwasserrohres aufhalten. Auch wurden dort von Unbekannten mehrere Schraubenhaken in die Wand unterhalb des Abwasserrohres getrieben. Dadurch ist es möglich, in das Abflussrohr zu klettern.

Die daraus resultierenden Gefahren können von Kindern und Jugendlichen unterschätzt werden. Denn klar ist: Bei einem plötzlichen Regenereignis besteht die Gefahr, in dem Rohr zu ertrinken oder vom Wasser aus dem Rohr herausgespült zu werden. „Aus einem Abenteuer oder einer Mutprobe kann dann schnell tödlicher Ernst werden. So einen Fall müssen wir als Ordnungsbehörde unbedingt vermeiden“, betont Dr. Till Immich, zuständiger Dezernent bei der Bezirksregierung Arnsberg.

Schnellstmögliche Absicherung veranlasst

Die Bezirksregierung Arnsberg hat den verkehrssicherungspflichtigen Entsorgungsbetrieb in Siegen am 19.05.2015 per Ordnungsverfügung zur umgehenden Absicherung der Gefahrenstelle veranlasst. Die Umsetzung wird jedoch noch einige Zeit in Anspruch nehmen. Daher ist es notwendig, dass Eltern ihre Kinder eindringlich auf die Gefahrenlage hinweisen.

 

 .
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"] .