Flugzeug-Crash am Siegerlandflughafen

(wS/ots) Burbach-Lippe | Update | „Glück im Unglück“ hatte gestern Nachmittag gegen 15:40 Uhr ein 71 jähriger Pilot bei einer missglückten Landung am Siegerland Flughafen. Trotz guter Wetterbedingungen setzte die einmotorige Maschine hart auf der Landepiste auf und stürzte dann in den Grassicherheitsstreifen neben der Asphaltlandebahn. Das Flugzeug überschlug sich mehrmals wobei Motor und Heckleitwerk abgerissen wurden. Dendabei durch abgerissene Kraftstoffleitungenentstandenen Brand konnte die Betriebsfeuerwehr des Siegerland Flughafens mit einem Flugfeldlöschfahrzeugschnell löschen. Trotz Totalschadens am Flugzeug konnte der Pilot die unbeschädigt gebliebene Cockpitzelle selbständig verlassen. Er wurde nach erster Betreuung an den Notarzt des inzwischen eingetroffenen Christoph 25 übergeben und in ein Siegener Krankenhaus eingeliefert.

Nach Freigabe der Unfallstelle durch die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung konnte die Maschine mit Hilfe der alarmierten freiwilligen Feuerwehren aus Liebenscheid, Lippe und Burbach fachgerecht geborgen und der Flugbetrieb gegen 17:20 Uhr wieder aufgenommen werden.

Foto: Siegerland Flughafen GmbH

Foto: Siegerland Flughafen GmbH

(wS/ots) Burbach-Lippe | Update | Gegen 15:45 Uhr wurde die Maschine des 71jährigen Piloten, der alleine im Flugzeug war, aufgrund Seitenwindes im Rahmen der Landung instabil. Ein Durchstarten war nicht mehr möglich, die Maschine setzte mehrere Male hart auf der Landebahn auf und kippte schließlich seitlich weg. Hierbei bekam ein Flügel Bodenkontakt. Durch das Weiterrollen des Flugzeugs drehte sich die Maschine mehrfach um die eigene Achse. Hierbei riss der Motorblock aus dem Rumpf des Flugzeuges und flog mehrere Meter weit weg. Bruchlandung-Siegerlandflughafen-Burbach-NRW

Das Flugzeug selbst geriet anschließend in Brand, konnte aber durch die Betriebsfeuerwehr des Flughafens sofort gelöscht werden. Aufgrund der harten Landung erlitt der 71jährige Pilot Verletzungen im Bereich der Wirbelsäule.
Die Bergung des Mannes aus dem Flugzeug verlief ohne größere Probleme.

Der 71jährige Pilot wurde schwerverletzt in ein Siegener Krankenhaus verbracht.

(wS/khh) Burbach-Lippe | Erstmeldung |  Am Samstag nachmittag gegen 15:45 Uhr ereignete sich auf dem Siegerlandflughafen ein Unfall mit einem Kleinflugzeug.

Beim Landanflug geriet das Flugzeug aus bislang ungeklärter Ursache außer Kontrolle und setzte extrem hart auf, wodurch es völlig zerstört wurde.

Zur notärztlichnen Versorgung des Piloten war der Rettungshubschrauber Christoph 25 im Einsatz. Die Feuerwehr Burbach wurde alarmiert, um auslaufende Betriebsstoffe mit Bindemittel abzustreuen.

Siegerlandflughafen-Flugzeugunglückjpg

2015-09-12_Burbach-Lippe_Flugzeug-Crash_Foto_Hercher_1

2015-09-12_Burbach-Lippe_Flugzeug-Crash_Foto_Hercher_2

2015-09-12_Burbach-Lippe_Flugzeug-Crash_Foto_Hercher_3

2015-09-12_Burbach-Lippe_Flugzeug-Crash_Foto_Hercher_4

2015-09-12_Burbach-Lippe_Flugzeug-Crash_Foto_Hercher_6

Fotos: Andreas Trojak – Kay-Helge Hercher / wirSiegen.de
.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group=“3″]