Fotowanderung mit Junggesellinnen-Abschied kombiniert

(wS/hi) Hilchenbach – Benjamin Hein ist inzwischen allen Hobby-Fotografen in Hilchenbach bekannt.Seine geführten Fotowanderungen sind sehr beliebt und ziehen die Teilnehmer magisch an.

Am Zollposten in Vormwald startete die erstmalig kombinierte Fotowanderung mit Kamera und Hund.15 Hundebesitzer waren mit insgesamt sechs Kromfohrländernzur Wanderung erschienen. Zudem hatte sich auch eine Junggesellinnen-Abschieds-Gruppe zur Fotowanderung angemeldet. Neben Züchtern und Besitzern aus der Region waren auch Gäste aus Siegburg und Interessenten aus Ratingen mit Ihren Hunden dabei. Aufgrund der Teilnehmergröße teilten sich die Hundebesitzer und -besitzerinnen sowie die Fotografen und Fotografinnen in kleinere Gruppen auf und zogen getrennt mit Benjamin Hein und Stephanie Dilgert-Hein in unterschiedliche Richtungen.

2015-09-04_Hilchenbach_Fotowanderung mit Junggesellinnen-Abschied kombiniert_Foto_Stadt_02

Stephanie Dilgert-Hein wanderte an die historischen Orte auf der Ginsberger Heide. Benjamin Hein führte die Gruppe zunächst in Richtung Grund. Über den Jung-Stilling-Pfad gelangte die lustige Gesellschaft zur Ginsburg, wo Benjamin Hein den Teilnehmerinnen und Teilnehmern erste Tipps zur Bildgestaltung geben konnte. Selbstverständlich wurde die Aussichtsplattform auf der Ginsburg aufgesucht, denn das Wetter war angenehm warm und sogar verhältnismäßig klar, so dass sich vom Turm weite Aussichten auf das Sieger- und Sauerland ergaben.

2015-09-04_Hilchenbach_Fotowanderung mit Junggesellinnen-Abschied kombiniert_Foto_Stadt_01

Die Damen, nicht nur des Junggesellinnen-Abschieds, amüsierten sich und waren alle bei bester Laune. So bot der Wegesrand auf dem Giller immer wieder schöne Motive, die die Gruppe postwendend fotografierte. Auch das Försterhaus auf dem Giller sorgtewie so oft für ein hohes Fotoaufkommen. Die Gruppe war sehr interessiert und konnte sich sogar einige Tipps gegenseitig geben. Eine schöne Idee, den Junggesellenabschied mit einer Fotowanderung zu verbinden. Nachdem noch eine gute Runde über den Giller vorbei am Skilift gewandert wurde, endete die Fotowanderung gegen Abend wieder am Zollposten.

Diese Fotowanderung bei herrlichem Wetter hat sowohl den Hundebesitzern als auch den Hobby-Fotografen richtig viel Spaß gemacht.

Fotos: Stadt Hilchenbach

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group=“3″] .