PUSH YOURSELF in den Startlöchern

(wS/hi) Hilchenbach | Zum zweiten Mal in Folge ist es wieder soweit: Der PUSH Verein Hilchenbach geht in Zusammenarbeit mit dem Kinder- und Jugendbüro der Stadt Hilchenbach am 26. September im neu eröffneten Bike- und Skatepark Hilchenbach, im Mühlenweg, mit dem PUSH YOURSELF Festival an den Start. Bereits zum dritten Mal beteiligt sich der Verein an der nachtfrequenz15. Die Nacht der Jugendkultur wird veranstaltet von der Landesvereinigung Kulturelle Jugendarbeit NRW e. V. und wird vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert.

2015-07-02_Hilchenbach_PUSHyourself_Foto_Stadt_Hilchenbach_01

Foto: Stadt Hilchenbach

Als eine von 61 Städten und Gemeinden in NRW beteiligt sich Hilchenbach an diesem landesweiten Event. Für die Gäste heißt es „Geh an dein Limit“ und push dich auf der Slackline und auf dem Pumptrack, werde kreativ mit Graffiti auf Textilien und Wänden. Die Moviemarker halten die besten Momente mit der „Actioncam“ fest und streamen sie auf die Bühne. Neben diesen Kicks wird bei Live-Musik in die Nacht gerockt.

Um 15.00 Uhr startet das Programm mit dem Einfahren der Biker und der Workshops für die Gäste. Die Band „T-Time with Lukas“ mit Rockabilly Covers “per excellence” sorgt für den Beginn des Tages und begleitet musikalisch das Pumptrack-Rennen für junge Fahrer bis 16 Jahre. Die U-Zing-Crew des Push e. V. ist gespannt, wer die schnellste Zeit in den Pumptrack brennen kann. Anschließend erwartet die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein familiärer Dirtcontest, bei dem diese selber die Jury sind und die „Best Line“ und den „Best Trick“ küren. Zwischen den Wettbewerben sorgt die vereinseigene Tanzgruppe „Unique“ für Stimmung. Die Teilnahme an den Wettkämpfen ist übrigens im Eintritt von vier Euro enthalten – die Gewinner dürfen sich auf kleine „Zugaben“ freuen.

Mit Einbruch der Dämmerung gibt es dann punkigen Vibes auf die Ohren. Den Anfang macht die Band „Slabstrike“ aus Attendorn mit einer explosiven Mischung aus Hardcore und Punk, gefolgt von „…anditcreeps in“, der bekannten Punk Combo, die das Siegerland schon seit den Neunzigern rocken. Zur Primetime stürmen die Dirtsheets aus Hilchenbach auf die Bühne. Die lokal gefeierte Band nutzt das Festival zur Veröffentlichung ihrer neuen Platte „Nobody canstoptheApe Monster“.

Zum Abschluss des Abends ist DJ Stuntman Mike an den Turntables, der zu Würstchen und Feierabendbier den Abend ausklingen lässt. Der PUSH e. V. bedankt sich bei seinen Partnern, dem Verein Stylefiasko aus Siegen, dem OutdoortrainerHamse Achenbach, bei Marvin Gebauer von „rotten lumberfilmproduction“, der U-Zing-Crew, den Fördergebern von nachtfrequenz15, Create Music, den Sponsoren sowie allen Ehrenamtlichen für die freundliche Unterstützung der Veranstaltung.

Bei schlechtem Wetter wird die Veranstaltung ins Jugendzentrum NoLimits verlegt, alle machbaren Aktionen finden trotzdem statt.

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"]

.