LKW verliert während der Fahrt einen Zwillingsreifen

(wS/ots) Bad Laasphe | Ein 56-jähriger LKW-Fahrer aus dem Raum Altenkirchen befuhr am Mittwochnachmittag um kurz nach 17 Uhr mit seinem LKW-/Anhängergespann (Holztransporter) in Bad Laasphe-Niederlaasphe die Marburger Straße in Fahrtrichtung Wallau. Dabei verlor der LKW aus noch nicht geklärten Gründen von einer seiner Hinterachsen die dort angebrachten Zwillingsräder. Die beiden Räder rollten in den Gegenverkehr und touchierten dabei einen entgegenkommenden PKW, der zu diesem Zeitpunkt in Fahrtrichtung Bad Laasphe fuhr und durch die Kollision mit den LKW-Reifen erheblich beschädigt wurde. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beträgt etwa 4.000 Euro.

2015-10-14_Polizei_Polizeiauto_Archiv_Foto_Hercher

Symbolbild: Hercher

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"]

.