Museum Wilnsdorf begrüßte 200.000ste Besucherin

(wS/wi) Wilnsdorf | Die Volkskundliche Abteilung im Museum Wilnsdorf konnte kürzlich ihren 200.000sten Gast begrüßen.

Helene Hoffmann freute sich über den blumigen Empfang durch Bürgermeisterin Christa Schuppler und Museumsleiterin Dr. Corinna Nauck. Die Seniorin nahm an einem Ausflug der Müsener Frauenhilfe unter Leitung von Pfarrer Andreas Weißteil. Nach einer Führung durchs Museum ließ die Gruppe ihren gemütlichen Nachmittag bei Kaffee und Kuchen in der Cafeteria ausklingen.

vorne, v.l.n.r.: Museumsleiterin Dr. Corinna Nauck und Wilnsdorfs Bürgermeisterin Christa Schuppler begrüßten Helene Hoffmann als 200.000. Besucherin des Museums. (Foto: Gemeinde Wilnsdorf)

vorne, v.l.n.r.: Museumsleiterin Dr. Corinna Nauck und Wilnsdorfs Bürgermeisterin Christa Schuppler begrüßten Helene Hoffmann als 200.000. Besucherin des Museums. (Foto: Gemeinde Wilnsdorf)

Das Museum Wilnsdorf lockt seit 1993 Besucher aus dem Umland an. Die volkskundliche Abteilung erzählt aus dem Leben der Menschen im Siegerland zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Die später eröffnete Kulturgeschichtliche Begegnungsstätte erlaubt einen Streifzug durch die Weltgeschichte und lässt Gäste eine „Reise durch die Zeit“ erleben. Das Museum Wilnsdorf ist mittwochs bis sonntags von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Informationen, insbesondere zu aktuellen Sonderausstellungen, sind online unter www.museum-wilnsdorf.de zu finden.

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group=“3″]

.

30 Gesamtansichten 2 Aufrufe heute