Raub am Weidenauer Bahnhof! Polizei sucht Zeugen

(wS/ots) Siegen-Weidenau | Nach einem Raub am Weidenauer Bahnhof am frühen Sonntagmorgen (11.10.) sucht die Polizei nach möglichen Zeugen.

Symbolbild

Symbolbild

In der Nacht zu Sonntag wartete das spätere Opfer, ein 18-jähriger Kreuztaler, am Weidenauer Bahnhof auf einen Zug. Zur Tatzeit gegen 02.15 Uhr sprach ihn unvermittelt und unter einem Vorwand ein fremder Mann an. Im Verlauf des Gesprächs attackierte der Fremde den 18-Jährigen und entriss ihm seine Jacke, schnappte sich aus einer Tasche daraus den Geldbeutel und floh anschließend mit seiner Beute in Richtung Weidenauer Straße.

Die kurz darauf alarmierte Polizei leitete zwar umgehend eine Fahndung nach dem Täter ein, konnte ihn aber nicht mehr aufgreifen. Die Siegener Kriminalpolizei beschäftigt sich jetzt mit dem Fall und bittet mögliche Zeugen, sich zu melden. Der unbekannte Räuber soll nach einer Beschreibung ungefähr 1,75 m groß sein, die Haare unter einer Kapuze kurz geschnitten und einen Dreitagebart gehabt haben. Der Gesuchte soll zur Tatzeit eine weite, dunkle Jacke mit grünen Elementen getragen haben.

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Siegen unter der Telefonnummer 0271 7099-0.
.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"] .