32. Helchebacher Chresdachsmärtche

(wS/hi) Hilchenbach 03.12.2015 | Der traditionelle Weihnachtsmarkt lockt alle Jahre wieder am 3. Adventswochenende Jung und Alt nach Hilchenbach. Am 12. und 13. Dezember füllt sich der historische Marktplatz und hat einiges an weihnachtlichem Flair zu bieten:

Besinnlich und urgemütlich – so lässt sich der Hilchenbacher Weihnachtsmarkt wohl am besten beschreiben. Die wunderschöne Stimmung entsteht durch die urigen Fachwerkhütten, die eine Vielzahl vorweihnachtlicher Geschenkideen bereithalten. Umrahmt werden sie von weihnachtlich geschmückten Essens- und Getränkeständen, dem nostalgischen Kinderkarussell und einer kleinen festlich dekorierten Musikbühne. Die leuchtenden Weihnachtssterne an den Laternen, Feuerstellen und Schwedenfeuer schaffen zudem eine gemütliche und weihnachtliche Atmosphäre.

2015-12-03_Hilchenbach_Weihnachtsmarkt (3)

Das Angebot der Händler ist der Jahreszeit entsprechend angepasst und bietet für jeden Geschmack etwas: So finden sich weihnachtliche Artikel wie beleuchtete Sterne, aber auch Kunsthandwerkliches wie Schwibbögen, handgefertigte Seifen, Filzarbeiten, selbstgestrickte Kuschelsocken, Kerzen, Holzwaren und selbstgenähte Taschen. Ergänzt wird das Angebot durch Pfeifen, Wein, Honig, Whisky und Liköre. „Bei so viel Abwechslung findet sich bestimmt noch das ein oder andere Weihnachtsgeschenk für die Lieben“, ist sich Organisatorin Kornelia Heer von der Stadt Hilchenbach sicher.

Doch nicht nur die Kaufwilligen, sondern auch die Leckermäulchen kommen auf ihre Kosten: Auf dem ganzen Marktplatz duftet es nach Glühwein, Feuerzangenbowle, Kinderpunsch, Baumstriezel, frisch gebrannten Mandeln, Kartoffelspiralen und Würstchen.

2015-12-03_Hilchenbach_Weihnachtsmarkt (5)

Und wer kreativ sein möchte, kann gerne im Sejerlaenner Kerzehus, Unterzeche 12, an beiden Tagen an Workshops für Erwachsene und Kinder teilnehmen, in denen das Verdrehen und Schnitzen von Stangenkerzen gelernt wird.

Auch der Nikolaus ist wieder persönlich zu Gast. Er kommt mit einer echten Kutsche vorgefahren und hat für jedes Kind eine kleine Leckerei in seinem Beutel. Mit sein Erscheinen und den guten Gaben bringt er sicherlich wieder viele Kinderaugen zum Leuchten. Auch die kostenlosen Auftritte des Puppentheaters Dino Pino im Foyer der Stadtsparkasse, die in diesem Jahr den Kasper und den verzauberten Weihnachtsschlitten vorführen, sind ein beliebter Anziehungspunkt für die Kleinen und ihre großen Begleiter.

2015-12-03_Hilchenbach_Weihnachtsmarkt (4)

Abgerundet wird das Helchebacher Chresdachsmärtche traditionell durch gemeinnützige Angebote und Stände von Hilchenbacher Vereinen und Schulen. Dazu gehören zum Beispiel die beliebte Tombola des Hilchenbacher Tierschutzvereins und der Stand des Fördervereins der Carl-Kraemer-Realschule. Dort werden Weihnachtskarten, selbstgebackene Plätzchen und andere Leckereien verkauft. Der Erlös dafür geht an die Kinderinsel der DRK-Kinderklinik Siegen und an Projekte zur Linderung der Not der Menschen in Hungergebieten.

2015-12-03_Hilchenbach_Weihnachtsmarkt (1)

Außerdem wird die Bläserklasse der Carl-Kraemer-Realschule die Besucher mit ihrem Auftritt erfreuen. Auch die Nachwuchsband Still Searching, die beim Frühlingsfest erstmals auf einer Hilchenbacher Großveranstaltung auftrat und musikalisch überzeugte, nutzt die Gelegenheit sich erneut einem großen Publikum zu präsentieren. Zahlreiche weitere Darbietungen auf der Musikbühne werden den Weihnachtsmarkt immer wieder bereichern und für viel Abwechslung sorgen. Auch die Eröffnung des „Helchebacher Chresdachsmärtche“ hat hier ihren festen Platz. Am Samstag um 14.30 Uhr wird erstmals der neue Bürgermeister Holger Menzel die Besucher in Hilchenbach begrüßen.

Neben dem Markttreiben auf dem Marktplatz haben auch die Wilhelmsburg und das Rathaus ihre Pforten für Besucher geöffnet und zwar am Samstag von 14 bis 19 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr:

2015-12-03_Hilchenbach_Weihnachtsmarkt (2)

Das beliebte Café des Fördervereins Wilhelmsburg, die Krippenausstellung, der Bücherflohmarkt der Stadtbücherei und der Hilchenbacher Geschichtsverein e.V. mit dem Verkauf von Heimatliteratur freuen sich auf zahlreiche Besucher, die den Weg zur Wilhelmsburg finden. Auch besonders sensible Produkte wie Geschenkkarten, Selbstgestricktes und Blaudrucke werden hier präsentiert. Natürlich wird die Wilhelmsburg wieder optisch mit Lichtakzenten erstrahlen.

Im Rathaus ist die Ausstellung zum Hilchenbacher Fotokalender 2016 „Aktives Hilchenbach“ zu sehen. Selbstverständlich wird der neue Kalender ebenso wie weitere städtische und touristische Artikel an diesem Wochenende angeboten. Auch der ConAct-Kalender des Gymnasiums Stift Keppel ist in der Touristik-Information zu erhalten. Der Erlös ist für Förderprojekte in Indien bestimmt.

Und für alle kurzentschlossenen Weihnachtseinkäufer: Nutzen Sie am Sonntag die Sonderöffnungszeiten einiger Hilchenbacher Einzelhändler zum Geschenke-Bummel: die Geschäfte sind in der Zeit von 13 bis 18 Uhr geöffnet.

Mit viel Liebe zum Detail haben der Aktionsring und die Stadt Hilchenbach den Weihnachtsmarkt vorbereitet. Alle Hilchenbacher und Gäste aus nah und fern sind herzlich eingeladen, sich selbst davon zu überzeugen. Der Weihnachtsmarkt ist Samstag von 14 bis 22 Uhr und Sonntag von 11 bis 19 Uhr geöffnet. „Kommen, stöbern, staunen, schmecken und genießen Sie die Vielfalt des Helchebacher Chresdachsmärtche“, lädt Kornelia Heer in die Stadtmitte ein.

Fotos: Stadt Hilchenbach

Anzeige /
Hier Werbung auf wirSiegen buchen



Taschen 300x250

34 Gesamtansichten 2 Aufrufe heute