9 Historische Siegerlandfilme am laufenden Band

(wS/red) Siegen 08.12.2015 | Es liegt bereits gut 10 Jahre zurück – da brachte die in Siegen ansässige Filmproduktionsfirma mundus.tv den ersten frisch restaurierten historischen Film über das Siegerland heraus.

Seinerzeit ein Film über das historische Freudenberg der 50er Jahre. Dieser erste Film lieferte den Grundstein für zahlreiche weitere Projekte. So konnten bis heute gut elf wertvolle historische Filme aus der Region Siegerland und Wittgenstein restauriert und der Öffentlichkeit als DVD zugänglich gemacht werden. „Es wurde immer wieder der Wunsch an uns herangetragen, doch eine DVD Edition herauszubringen die alle Filme enthält“, so Alexander Fischbach von mundus.tv.

2015-12-08_Siegen_Historische_Siegerlandfilme  (5)„Wir haben uns dazu entschlossen diesem Wunsch Rechnung zu tragen“. In einer limitierten Auflage von nur 199 Stück. Dazu wurden 9 historische Filme ausgewählt und in einer opulenten DVD BOX zusammengefasst. Der älteste Film stammt aus dem Jahr 1924. Er wurde anlässlich der 700 Jahrfeier der Stadt Siegen von den Brüdern Helms gedreht, die seinerzeit in Siegen die ersten Kinos betrieben. Er ist das einzige filmische Zeitdokument dass die Stadt Siegen vor der fast völligen Bombenzerstörung durch den 2. Weltkrieg zeigt. Der Eisenwald Film, vielen bereits aus der Schulzeit bekannt, entführt seine Betrachter hingegen in die frühen 50er Jahre.

2015-12-08_Siegen_Historische_Siegerlandfilme  (3)Im Stil der damals üblichen und herzanrührenden Heimatfilm ähnlichen Kulturfilme gewährt der Eisenwald einen Einblick in die Lebens- und Arbeitswelt der Siegerländer. „Der Siegerländer Hauberg“ geht gezielt auf die einzigartige Form der damals nur im Siegerland praktizierten Niederwaldwirtschaft – die das Gesicht und das Leben in einer der ältesten Montanregionen Europas über Jahrhunderte hinweg geprägt hat – ein. Einen Blick auf die Gegenwart wirft der Dokumentarfilm „Siegen – Wittgenstein“ welcher im Jahr 2010 produziert wurde. Er zeichnet ein Bild der Region in den Bereichen Geschichte, Wirtschaft und Tourismus. Dazu wurden über 30 Drehorte bereist.

Haben Sie schon gesehen wie der Obernaustausee entstanden ist? Im Film werden eindrucksvolle Aufnahmen von den Bauarbeiten gezeigt. Weitere enthaltene Filme sind „Der 500- Jährige Flecken“, „Glocken über den Wäldern“, sowie „Revier hinter den Bergen“ Mit dem sehr kritischen Film „Siegen – Notizen zu einer Stadt“ aus dem Jahr 1965 schließt die filmische Reise durch die Geschichte des Siegerlandes ab. Dieser Film löste seinerzeit eine Welle der Empörung bei Lokalpolitik und Bevölkerung aus. Beschäftigt er sich doch mit der calvinistisch-pietistisch ausgelegten Religiosität im Siegerland. Er wurde nur ein einziges Mal im Fernsehen ausgestrahlt.

Die auf 199 Stück streng limitierte „Große Siegerland Film Edition 2015“ ist ab sofort über den gut sortierten Buchhandel sowie unter Bestelltelefon 0271-6819606 erhältlich.

2015-12-08_Siegen_Historische_Siegerlandfilme  (4)

2015-12-08_Siegen_Historische_Siegerlandfilme  (3)

2015-12-08_Siegen_Historische_Siegerlandfilme  (2)

Fotos: Archiv mundus.tv

.

Anzeige /
Hier Werbung buchen


Douglas

2 Gesamtansichten 2 Aufrufe heute