Aktuelle Einsätze der Polizei des Kreises Olpe (23.12.2015)

(wS/ots) Kreis Olpe 23.12.2015 | Aktuelle Einsätze der Polizei des Kreises Olpe…

Weiterer Tatverdächtiger nach Überfall auf 16-jährige Schülerin festgenommen

Symbolbild

Symbolbild

Olpe – Nach umfangreichen Fahndungsmaßnahmen und Ermittlungen konnte am Dienstagvormittag auch der zweite Tatverdächtige des Raubes (Handtaschenraub um 06:30 Uhr vor einem Geschäft in der Hugo-Rügenberg-Straße in Olpe), ein 33-Jähriger, in seiner Wohnung in Olpe vorläufig festgenommen werden. Beide Tatverdächtige wurden nach ihrer Vernehmung auf Anordnung der Staatsanwaltschaft entlassen. Bereits am Dienstagnachmittag gerieten sie wegen dem Sachverhalt in Streit und der zuerst Festgenommene, ein 22-Jähriger, verletzte den 33-Jährigen mit einem Messer im Gesicht. Der 22-Jährige wurde erneut festgenommen und wird nun zeitnah auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem zuständigen Haftrichter vorgeführt.

Einbrecher verwüsten Campingplatz

Olpe – In der Nacht zu Dienstag durchtrennten unbekannte Täter den Maschendrahtzaun zu einem Campingplatzgelände in Kessenhammer. Auf dem Campingplatz brachen sie diverse Wohnanhänger, Gartenhütten und Zeltgaragen auf. Insgesamt wurden 16 Personen geschädigt. Bei der Anzeigenaufnahme konnte noch nicht festgestellt werden, was gestohlen wurde. Allein der Sachschaden beträgt mehrere tausend Euro.

Einbruch in Gartenhaus

Attendorn – In der Zeit von Montagnachmittag bis Dienstagvormittag drangen unbekannte Täter in ein Gartenhaus im Heggener Weg in Attendorn ein. Hierbei beschädigten sie einen Metallzaun und die Holztür. Gestohlen wurden ein Rasenmäher und ein Rasenkantenschneider. Der Gesamtschaden beträgt 900 €.

Sachbeschädigungen durch Graffiti

Attendorn – Am Mittwochvormittag wurden mehrere Sachbeschädigungen in der Innenstadt von Attendorn angezeigt, die seit dem Wochenende begangen wurden. Betroffene Objekte waren eine Drogerie in der Kölner Straße, ein Garagentor und ein Stromverteilerkasten am Kirchplatz sowie ein weiterer Stromverteilerkasten in der Richtsteingasse. Hinterlassen wurden sogen. „Tags“ wie PUN, ARASION und CREAM. Der Sachschaden beläuft sich auf insgesamt 550 €.

Katze angeschossen

Lennestadt – In dem Zeitraum zwischen Dienstag 05:00 Uhr und 13:00 Uhr wurde in der Marderstraße in Maumke eine Katze durch einen Unbekannten angeschossen. Die Katze wurde an der linken Halsseite getroffen und das zwischen Schulter und Brustkorb sitzende Geschoss musste operativ entfernt werden.

Friedhof verwüstet

Lennestadt – Unbekannte Vandalen verwüsteten in der Nacht zu Mittwoch den katholischen Friedhof in Altenhundem. An über 100 Gräbern wurden die Grableuchten, vermutlich durch Tritte, beschädigt bzw. zerstört. Wer in dem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht hat wird gebeten, sich an die Polizeiwache Lennestadt zu wenden oder telefonisch an die Leitstelle der Polizei in Olpe (24-Stunden-Erreichbarkeit unter 02761/ 92 69 2550).
.

Anzeige
Hier Werbung buchen


Douglas