DRK-Frauenverein spendet 5.000 Euro

Unterstützung für unplanmäßigen Umbau für Kindertagesstätte „Weltenbummler“

(wS/drk) Siegen 10.12.2015 | Die Vorsitzende des DRK-Frauenvereins Siegen, Sylvia Schürg, übergab dem DRK-Kreisverband Siegen-Wittgenstein eine Spende in Höhe von 5000 Euro.

„Mit dieser Spende möchten wir einen ersten Beitrag leisten, um das Henry-Dunant-Haus in Weidenau zu einem Ort der Begegnung für Jung und Alt weiter ausbauen zu können“, sagt Sylvia Schürg.

Kreisgeschäftsführer Ralf Henze freute sich besonders über die Spende und bedankte sich im Namen des gesamten Vorstandes bei den Aktiven des DRK-Frauenvereins für diese erneute Unterstützung. Im August 2015 musste für die vorübergehende Unterbringung der neuen DRK-Kindertagesstätte „Weltenbummler“ im Henry-Dunant-Haus, von heute auf morgen die bisher nicht genutzte alte Aula komplett neu ausgebaut und kernsaniert werden. Dieser Schritt war notwendig, da es unplanmäßige Verzögerungen beim Neubau der Kindertagesstätte gab.

Die Vorsitzende des DRK-Frauenvereins Siegen, Sylvia Schürg (r.), überreichte an Kreisgeschäftsführer Ralf Henze (l.) einen Scheck über 5.000 Euro. (Foto: DRK)

Die Vorsitzende des DRK-Frauenvereins Siegen, Sylvia Schürg (r.), überreichte an Kreisgeschäftsführer Ralf Henze (l.) einen Scheck über 5.000 Euro. (Foto: DRK)

„Nur Spenden helfen uns, die enorme Investition, die für den Umbau der ehemaligen Aula vorfinanziert werden musste, zu refinanzieren und weitere dringende Anschaffungen für die neuen Räumlichkeiten wie Stühle, Tische, Beamer sowie den Einbau einer flexiblen Wand nach und nach vornehmen zu können“, sagt Ralf Henze.

Denn die Renovierung war viel aufwendiger als zunächst kalkuliert. Es musste u.a. das Dach komplett neu gedämmt werden, die gesamte Elektrik wurde ausgetauscht und neue Wände und Decken wurden eingezogen. Zudem musste der Brandschutz neu geplant werden sowie ein vorübergehender Fluchtweg gebaut werden. Insgesamt kam so die immense Summe von 120.000 Euro zusammen.

„Wir sind daher auf viele weitere Spenden angewiesen. Dazu haben wir eine Spendenaktion ins Leben gerufen. Unter www.spendenaktion.drk-siegen-wittgenstein.de haben wir eine Online-Spendenmöglichkeit eingerichtet „, ergänzt Ralf Henze.

Durch den nachträglichen Einbau einer flexiblen Wand soll außerdem die Verbindung zweier Gruppen- bzw. Seminarräume möglich werden .Der so entstandene Raum mit einer Größe von ca. 90 m², kann zukünftig in den Nachmittags- und Abendstunden von der Seniorentanz- und Gymnastikgruppe, sowie für Seniorennachmittage genutzt werden. Die Gymnastik musste aufgrund der großen Resonanz, die das Angebot gefunden hat, in den letzten Monaten in anderen Räumlichkeiten untergebracht werden. Zudem werden in den kommenden Monaten für die Ausbildung, das neue Berufsbild des Notfallsanitäters, etwa dreimal so viele Raumkapazitäten benötigt, wie das zurzeit der Fall ist.

.

Anzeige
Hier wirSiegen-Werbung buchen
 

Douglas : promo2 300x250