Maskierte überfallen Discountermarkt in Geisweid

(wS/ots) Geisweid 07.12.2015 | Am Samstagabend um 20.25 Uhr überfielen zwei noch unbekannte Täter in Siegen-Geisweid „In der Lehmkuhle“ einen Discountermarkt. Die Täter waren dabei mit einem Messer und einem Vorschlaghammer bewaffnet und erbeuteten Bargeld. Verletzt wurde bei dem Überfall niemand.

blaulicht

Archivbild

Das Siegener Kriminalkommissariat 5 fahndet nun nach dem flüchtigen Duo, von dem bislang folgende Beschreibung vorliegt:

Beide Täter ca. 1.80 Meter groß, einer schlank, der andere stabiler; maskiert mit dunklen Masken, möglicherweise Skimasken; beide trugen hellgraue Arbeitshandschuhe, Blue-Jeans und dunkle Steppjacken, von denen eine matt, die andere glänzend wirkte.

Ein Räuber hatte dunkle, der andere auffällig helle, blau-türkisfarbene Augen. Einer sprach Deutsch mit ausländischem Akzent und wirkte südländisch bzw. türkisch. Sowohl der Vorschlaghammer als auch die Arbeitshandschuhe wirkten neuwertig.

Die Polizei bittet mögliche Zeugen, die der Polizei mit sachdienlichen Angaben bei der Aufklärung des Überfalls weiterhelfen können, sich unter der Rufnummer 0271-7099-0 zu melden.

Die Ermittler interessiert dabei insbesondere:

„Wem sind am Samstagabend vor 20.25 Uhr verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich des Discounters aufgefallen?“

„Wem sind in der Vergangenheit verdächtige Personen beim möglichen Ausbaldowern des Discounters aufgefallen?“

„Wer hat die Täter auf ihrer Flucht beobachtet?“

 

Anzeige /

Hier wirSiegen-Werbung buchen



Douglas : promo2 300x250